hochKonfigurationsverantwortlicher: kv.inovat
Konfigurationsbereich: TeilmodellKFExTlsDeAbruf - Modell und Objekt für SWE TLSDeAbruf (kb.tmKExTlsDeAbruf)

Erweiterung um Modell und Verwaltungsobjekt für die SWE TLSDeAbruf, die parametrierbar an einzelnen DE zyklisch Abfragen von DE-Blöcken durchführt.

...zum Anfang

hoch Änderungsübersicht


StandVersionAutorGrundInfo
06.07.20121inovat, Dipl.-Ing. H. C. Kniß (HCK)Neuerstellung.

...zum Anfang dieser Liste


hochModell

hochÜbersicht Modellbereich

hoch TypDefinitionen


NameInfo
VewTlsDeAbruf
Verwaltungsobjekt für die SWE TLSDeAbruf.

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributGruppenDefinitionen


NameInfo
ParamTlsDeAbruf
Parametersatz für die SWE TLSAbruf
Jeder Eintrag legt für ein DE fest, wie oft ein Abruf eines DE-Blocks erfolgen soll, für welche TLS-ID und für welchen TLS-Typ die Abfrage erfolgen soll und ob der Eintrag aktiv oder passiv ist (damit kann ein Eintrag vorübergehende deaktiviert werden, ohne ihn zu löschen).

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributListenDefinitionen


NameInfo
DeAbrufParameter
Eintrag für ein DE mit den Daten für die DE-Block-Abruf.

...zum Anfang dieser Liste


hochEinzelbeschreibungen Modellbereich


hochTypDefinitionen

hochkein Vorgängerkein Nachfolger VewTlsDeAbruf

PID:typ.vewTlsDeAbruf
Name:VewTlsDeAbruf
Info:
Verwaltungsobjekt für die SWE TLSDeAbruf.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinjaParamTlsDeAbruf
Parametersatz für die SWE TLSAbruf
Jeder Eintrag legt für ein DE fest, wie oft ein Abruf eines DE-Blocks erfolgen soll, für welche TLS-ID und für welchen TLS-Typ die Abfrage erfolgen soll und ob der Eintrag aktiv oder passiv ist (damit kann ein Eintrag vorübergehende deaktiviert werden, ohne ihn zu löschen).

Default Parameter
VewTlsDeAbruf : ParamTlsDeAbruf
Typ:VewTlsDeAbruf
Attributgruppe:ParamTlsDeAbruf

NameWert
Datenliste Urlasser 
EinrückungDatum BenutzerReferenzundefiniert
EinrückungDatum Ursache 
EinrückungDatum Veranlasser 
Datenfeld DeAbrufParameter 

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributGruppenDefinitionen

hochkein Vorgängerkein Nachfolger ParamTlsDeAbruf

PID:atg.paramTlsDeAbruf
Name:ParamTlsDeAbruf
Info:
Parametersatz für die SWE TLSAbruf

Jeder Eintrag legt für ein DE fest, wie oft ein Abruf eines DE-Blocks erfolgen soll, für welche TLS-ID und für welchen TLS-Typ die Abfrage erfolgen soll und ob der Eintrag aktiv oder passiv ist (damit kann ein Eintrag vorübergehende deaktiviert werden, ohne ihn zu löschen).

Konfigurierend:nein
Parametrierend:ja
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
TlsVorgabeArchiv quelleUndSenke Aspekt für den Quittierungsmechanismus des Archivs. Wird alternativ zu asp.parameterVorgabe verwendet, wenn die Vorgabe indirekt nach der Archivierung durch das Archiv erfolgen soll.
TlsVorgabeBedienung quelleUndSenke NICHT VERWENDEN. KANN JEDERZEIT WIEDER GELÖSCHT WERDEN. Aspekt für Vorgaben von einer Bedienung, die nicht wie die Parametersätze automatisch verschickt werden (z.B. Schaltdaten, dient zur Unterscheidung der Quelle). NICHT VERWENDEN. KANN JEDERZEIT WIEDER GELÖSCHT WERDEN. Wird verwendet, wenn zusätzlich zum asp.tlsVorgabe weitere unterscheidbare Vorgaben benötigt werden. Vorgaben aus diesem Aspekt werden i. d. R. nicht direkt an die SS geschickt, sondern (z. B. über WAN-COM) an eine Zwischensschicht, um DaV-Systeme mit Altsystemen zu koppeln.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attributliste UrlasserUrlasser 1festUrlasserinformationen Urlasserinformationen bestehen aus einer Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat, einer Angabe der Ursache für die Meldung und einem Veranlasser für die Meldung.
EinrückungAttribut BenutzerReferenzBenutzerReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat.
EinrückungAttribut UrsacheTextZeichenkette1fest
Angabe der Ursache für die Meldung
EinrückungAttribut VeranlasserTextZeichenkette1fest
Veranlasser für die Meldung
Attributliste DeAbrufParameterDeAbrufParameter 0variabelEintrag für ein DE mit den Daten für die DE-Block-Abruf.
EinrückungAttribut DeReferenzDeReferenzObjektreferenz1fest
Referenz auf ein Objekt vom Typ typ.de, an an dem der DE-Block-Abruf erfolgen soll.
EinrückungAttribut IDTLSIDAbrufGanze Zahl1fest
ID des Abruftelegramms.
EinrückungAttribut TypTLSTypGanze Zahl1fest
Typ des Abruftelegramms.
EinrückungAttribut IntervallZeitDauerZeitstempel1fest
Legt die Intervalldauer fest, nach der jeweils ein DE-Block-Abruf an das DE geschickt werden soll.
EinrückungAttribut aktiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Legt fest, ob der Parametereintrag aktiviert ist (Ja, Abruf wird wie eingetragen gesendet) oder passiviert ist (Nein, Eintrag wird nicht berücksichtigt.

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributListenDefinitionen

hochkein Vorgängerkein Nachfolger DeAbrufParameter

PID:atl.deAbrufParameter
Name:DeAbrufParameter
Info:
Eintrag für ein DE mit den Daten für die DE-Block-Abruf.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut DeReferenzDeReferenzObjektreferenz1fest
Referenz auf ein Objekt vom Typ typ.de, an an dem der DE-Block-Abruf erfolgen soll.
Attribut IDTLSIDAbrufGanze Zahl1fest
ID des Abruftelegramms.
Attribut TypTLSTypGanze Zahl1fest
Typ des Abruftelegramms.
Attribut IntervallZeitDauerZeitstempel1fest
Legt die Intervalldauer fest, nach der jeweils ein DE-Block-Abruf an das DE geschickt werden soll.
Attribut aktiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Legt fest, ob der Parametereintrag aktiviert ist (Ja, Abruf wird wie eingetragen gesendet) oder passiviert ist (Nein, Eintrag wird nicht berücksichtigt.

...zum Anfang dieses Elements


hochObjekte

hochÜbersicht Objektbereich

hoch Konfigurationsobjekte


NameInfo
VewTlsDeAbruf
Verwaltungsobjekt für die SWE TLSDeAbruf.

...zum Anfang dieser Liste


Einzelbeschreibungen Objektbereichhoch


Konfigurationsobjekte

hochkein Vorgängerkein Nachfolger VewTlsDeAbruf

PID:vewTlsDeAbruf.vewTlsDeAbruf
Name:VewTlsDeAbruf
Info:
Verwaltungsobjekt für die SWE TLSDeAbruf.

ID: 
Typ:VewTlsDeAbruf

...zum Anfang dieses Elements

Erstellt am Fri Aug 11 10:34:24 CEST 2017 mit DatKat2HTML, (C) 2008 inovat