hochKonfigurationsverantwortlicher: kv.dambach
Konfigurationsbereich: TeilmodellVeWEngstellenGlobal (kb.tmVewEngstellenGlobal)

Teilmodell mit Datenmodellierung zur Verwaltung von Engstellen.

Die Engstellenverwaltung ist für die Überwachung von Baustellen und Unfällen zuständig.

...zum Anfang

hoch Änderungsübersicht


StandVersionAutorGrundInfo
11.03.20081Dambach-Werke GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
12.03.20082Dambach-Werke GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'

...zum Anfang dieser Liste


hochModell

hochÜbersicht Modellbereich

hoch TypDefinitionen


NameInfo
EngstellenVerwaltung
Objekttyp, der die EngstellenVerwaltung repräsentiert.

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributGruppenDefinitionen


NameInfo
EngstellenVerwaltungParameter
Beinhaltet die Parameter für die EngstellenVerwaltung.

Beinhaltet die Parameter für die EngstellenVerwaltung.

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributDefinitionen


NameInfo
VerkehrsStärkeMinute
Verkehrsstärke (Anzahl der Fahrzeuge) pro Minute (normiert auf Minute).

...zum Anfang dieser Liste


hochEinzelbeschreibungen Modellbereich


hochTypDefinitionen

hochkein Vorgängerkein Nachfolger EngstellenVerwaltung

PID:typ.engstellenVerwaltung
Name:EngstellenVerwaltung
Info:
Objekttyp, der die EngstellenVerwaltung repräsentiert.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinjaEngstellenVerwaltungParameter
Beinhaltet die Parameter für die EngstellenVerwaltung.

Beinhaltet die Parameter für die EngstellenVerwaltung.


Default Parameter
EngstellenVerwaltung : EngstellenVerwaltungParameter
Typ:EngstellenVerwaltung
Attributgruppe:EngstellenVerwaltungParameter

NameWert
Datum MaxVerkehrsStärkeGesperrteFahrStreifen3 Fz/min
Datum FaktorMaxVerkehrsStärkeStromabwärts1,30
Datum MaxLängeStauÜberBaustellenEnde20 m
Datum WartezeitMeldungNachRäumungUnfall5 Minuten
Datenliste Urlasser 
EinrückungDatum BenutzerReferenzundefiniert
EinrückungDatum Ursache 
EinrückungDatum Veranlasser 

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributGruppenDefinitionen

hochkein Vorgängerkein Nachfolger EngstellenVerwaltungParameter

PID:atg.engstellenVerwaltungParameter
Name:EngstellenVerwaltungParameter
Info:
Beinhaltet die Parameter für die EngstellenVerwaltung.

Beinhaltet die Parameter für die EngstellenVerwaltung.


Konfigurierend:nein
Parametrierend:ja
Code:-

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut MaxVerkehrsStärkeGesperrteFahrStreifenVerkehrsStärkeMinuteGanze Zahl1fest
Maximale VerkehrsStärke auf einem gesperrtem FahrStreifen.

Gesperrt gemeldete Fahrstreifen dürfen eine parametrierbare Verkehrsstärke (z.B. 3 Fz/min) nicht überschreiten. Wenn diese Prüfunge verletzt wurde, dann muss eine entsprechende Meldung generiert werden.

Attribut FaktorMaxVerkehrsStärkeStromabwärtsZahlPositiv2NachKommaStellenGanze Zahl1fest
Faktor um den die angegebene Engpasskapazität stromabwärts maximal überschritten werden darf. Bei einer höheren VerkehrsStärke wird eine BetriebsMeldung erzeugt

Die angegebene Engpasskapazität wird mit dem Verkehrsfluss stromabwärts hinter der Baustelle verglichen. Die dort gemessene Verkehrstärke darf die Engpasskapazität maximal um einen parametrierbaren Faktor überschreiten. Dabei darf die Ermittlung nicht über Anschlussstellen oder Kreuze hinausgehen. Wenn diese Prüfunge verletzt wurde, dann muss eine entsprechende Meldung generiert werden.

Attribut MaxLängeStauÜberBaustellenEndeStreckeMeterGanze Zahl1fest
Erkannte Staus dürfen stromabwärts nicht über eine parametrierbare Länge über das Baustellenende hinausgehen.

Erkannte Staus dürfen stromabwärts nicht über eine parametrierbare Länge über das Baustellenende hinausgehen. Wenn diese Prüfunge verletzt wurde, dann muss eine entsprechende Meldung generiert werden.

Attribut WartezeitMeldungNachRäumungUnfallZeitDauerZeitstempel1fest
Zeitdauer, nach der für noch nicht zurückgenommene Unfälle Meldungen generiert werden.

Wenn die geschätzte Zeit bis zur Räumung der Unfallstelle (verkehrliche Gültigkeit) plus versorgte Wartezeit verstrichen ist, werden für noch nicht zurückgenommene Unfälle Meldungen generiert, die den Benutzer zu einer Überprüfung der eingegebenen Engstelle veranlassen sollen.

Attributliste UrlasserUrlasser 1festUrlasserinformationen Urlasserinformationen bestehen aus einer Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat, einer Angabe der Ursache für die Meldung und einem Veranlasser für die Meldung.
EinrückungAttribut BenutzerReferenzBenutzerReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat.
EinrückungAttribut UrsacheTextZeichenkette1fest
Angabe der Ursache für die Meldung
EinrückungAttribut VeranlasserTextZeichenkette1fest
Veranlasser für die Meldung

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributDefinitionen

hochkein Vorgängerkein Nachfolger VerkehrsStärkeMinute

PID:att.verkehrsStärkeMinute
Name:VerkehrsStärkeMinute
Info:
Verkehrsstärke (Anzahl der Fahrzeuge) pro Minute (normiert auf Minute).

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits32
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
0100001Fz/min 
Zustände

NameWertInfo
nicht ermittelbar-1
Daten sind nicht ermittelbar (ist KEIN Fehler).
Wird gesetzt, wenn der entsprechende Wert nicht ermittelbar ist und kein Interpolation sinnvoll möglich ist (z.B. ist die Geschwindigkeit nicht ermittelbar, wenn kein Fahrzeug erfasst wurde).
fehlerhaft-2
Daten sind fehlerhaft.
Wird gesetzt, wenn die Daten als fehlerhaft erkannt wurden.
nicht ermittelbar/fehlerhaft-3
Daten nicht ermittelbar, da bereits Basiswerte fehlerhaft.
Wird gesetzt, wenn Daten, die zur Berechnung dieses Werts notwendig sind, bereits als fehlerhaft gekennzeichnet sind, oder wenn die Berechnung aus anderen Gründen (z.B. Nenner = 0 in der Berechnungsformel) nicht möglich war.

...zum Anfang dieses Elements


hochObjekte

hochÜbersicht Objektbereich

hoch Konfigurationsobjekte


NameInfo
EngstellenVerwaltungTest
Dieses Objekt wird für Tests der EngstellenVerwaltung vor der Integration in den AOE verwendet.

...zum Anfang dieser Liste


Einzelbeschreibungen Objektbereichhoch


Konfigurationsobjekte

hochkein Vorgängerkein Nachfolger EngstellenVerwaltungTest

PID:engstellenVerwaltung.test
Name:EngstellenVerwaltungTest
Info:
Dieses Objekt wird für Tests der EngstellenVerwaltung vor der Integration in den AOE verwendet.

ID: 
Typ:EngstellenVerwaltung

...zum Anfang dieses Elements

Erstellt am Fri Aug 11 10:34:20 CEST 2017 mit DatKat2HTML, (C) 2008 inovat