hochKonfigurationsverantwortlicher: kv.kappich
Konfigurationsbereich: TeilmodellVewSimulationGlobal (kb.tmVewSimulationGlobal)

Teilmodell mit Datenmodellierung zur Verwaltung von Simulationen.

Die folgende Abbildung skizziert die Zusammenhänge und Attributgruppen der verschiedenen Objekttypen imTeilmodell zur Verwaltung der Simulationen.

Übersicht Teilmodell zurVerwaltung Simulation (global)

...zum Anfang

hoch Änderungsübersicht


StandVersionAutorGrundInfo
19.03.20073inovat, Dipl.-Ing. H. C. Kniß (HCK)A:Überarbeitung des Datenkatalogs für Veröffentlichung Kernsoftware. Änderungsdokumentation siehe 'inovat: Datenkatalog DaV-Release Notes'.
06.06.20074Roland SchmitzAnpassungen für ParametrierungDie Attribute der Attributgruppe atg.simulationsStreckenBeschreibung wurden nach Vorlage von BitCtrl so angepasst, dass die für die Parametrierung relevanten Attribute mit denen der Attributgruppe atg.parametrierung übereinstimmen.
25.06.20074Roland SchmitzAnpassungen für ParametrierungVersorgung der Defaultparameterdatensätze an Typdefinitionen.
16.11.20075Roland SchmitzUrlasser in Parameterattributgruppen

In allen Parameter-Attributgruppen wurde eine Attributliste "Urlasser" vom Typ "atl.urlasser" eingefügt. Die Default-Parameterdatensätze wurden entsprechend erweitert.

27.04.20086Roland SchmitzNotwendige Erweiterungen der Simulationsverwaltung, basierend auf einem Vorschlag der Firma Dambach

Neue Attributgruppe atg.simulationStartInfo am typ.simulation ergänzt

Neue Attributgruppe atg.simulationVerwaltungAnfrage am typ.simulationsVerwaltung ergänzt

Attributgruppe atg.simulationsStreckenBeschreibung um die neue Attributliste atl.startInfo erweitert

05.09.20087Roland SchmitzNotwendige Erweiterungen der Simulationsverwaltung, basierend auf einem Vorschlag der Firma Dambach

In dem Attributtyp "att.simulationsZustand" wurde der Befehl "Einzelschritt" ergänzt, der verwendet wird um in der Simulation um einen Schritt fortzuschreiten.

...zum Anfang dieser Liste


hochModell

hochÜbersicht Modellbereich

hoch TypDefinitionen


NameInfo
OfflineSimulation
Objekte (zur Verwaltung) von Offline-Simulationen.
OnlineSimulation
Objekte (zur Verwaltung) von Online-Simulationen.
Simulation
Objekte, die Simulationen repräsentieren

Der Aufbau der PID muss der Form 'simulation.XXX' entsprechen. Dabei ist 'XXX' die vergebene Simulationsvariante des Simulationsobjektes.

SimulationsVerwaltung
Typ einer Simulationsverwaltung, der die Simulationsstrecken und Simulationen verwaltet.
Simulationsstrecke
Mit einer Simulationsstrecke wird festgelegt, welche Teile des Systems simuliert werden sollen.

...zum Anfang dieser Liste

hoch MengenDefinitionen


NameInfo
menge.simulationen
Dynamische Simulationsobjekte
menge.simulationsStrecken
Dynamische Simulationsstreckenobjekte

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributGruppenDefinitionen


NameInfo
SimulationStartInfo
Infos über die gestarteten Start/-Stop-Blöcke als Parameter.
SimulationVerwaltungAnfrage
Zur Übermittlung von Verwaltungsanfragen für Simulationen.
SimulationVerwaltungAntwort
Zur Übermittlung von Antworten auf Verwaltungsanfragen für Simulationen.
SimulationsDatenArchivierung
Zu der Simulationsstrecke muss in einem weiteren Parametersatz spezifiziert werden können, welche von den entstehenden Simulationsdaten archiviert werden sollen.

Dieser Parameter ist ähnlich zu dem Parameter atg.archiv aufgebaut. Da die Simulationsvariante durch die Simulation bestimmt ist und simulierten Daten nicht gesichert, besonders vorgehalten oder nachgefordert werden, entfallen hier die entsprechenden Attribute.

SimulationsEigenschaften
Konfigurierende Eigenschaften einer Simulation
SimulationsStatusArchiv
Statusinformation Archiv für die Simulation
SimulationsStatusKonfiguration
Statusinformation Konfiguration für die Simulation
SimulationsStatusParametrierung
Statusinformation Parametrierung für die Simulation
SimulationsStatusStartStopp
Statusinformation Start/Stopp für die Simulation
SimulationsSteuerungOffline
Steuervorgaben für die Offline-Simulation
SimulationsSteuerungOnline
Steuervorgaben für die Online-Simulation
SimulationsStreckenBeschreibung
Spezifikation einer Simulationsstrecke
SimulationsZeitBereich
Zeitbereich für die Offline-Simulation
TimeoutKeineQuelleKonfiguration
Legt fest wie lange die Konfiguration wartet, bis sie in den Zustand Stopp wechselt, wenn für die Simulationssteuerung Online/Offline ein Datensatz "Keine Quelle" empfangen wird.

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributListenDefinitionen


NameInfo
DatenSpezifikationen
Datenspezifikation

In der Attributliste können Tupel bestehend aus Konfigurationsobjekt(en), Attributgruppe(n) und Aspekt(en) angegeben werden. Bei der Datenspezifikation mit der Attributliste werden die Objekte, Attributgruppen und Aspekte in voneinander unabhängigen Feldern spezifiziert.

Die konkrete Auswahl ergibt sich durch jede gültige Kombination der Angabe in den drei Feldern. Dabei ist zu beachten, dass nur sinnvolle Kombinationen betrachtet werden; d.h. es werden natürlich nur die Attributgruppen/Aspektkombinationen für ein Konfigurationsobjekt ausgewählt, die laut Konfiguration bei einem Konfigurationsobjekt des entsprechenden Typs möglich sind.

ParameterSpezifikationen
Parameterspezifikation

In der Attributliste können Tupel bestehend aus Konfigurationsobjekt(en) und Attributgruppe(n) angegeben werden. Bei der Datenspezifikation mit der Attributliste werden die Objekte und Attributgruppen in voneinander unabhängigen Feldern spezifiziert.

Die konkrete Auswahl ergibt sich durch jede gültige Kombination der Angabe in den Feldern. Dabei ist zu beachten, dass nur sinnvolle Kombinationen betrachtet werden; d.h. es werden natürlich nur die Parameterattributgruppen für ein Konfigurationsobjekt ausgewählt, die laut Konfiguration bei einem Konfigurationsobjekt des entsprechenden Typs möglich sind.

Simulationsdaten
Enthält die Spezifikation der benötigten Simulationseingangsdaten und Parameter
Simulationsdaten
Enthält die Spezifikation zu archivierenden Simulationsdaten
atl.erzeugeSimulationAnfrage
Erzeuge-Anforderung von Simulationen.
atl.erzeugeSimulationAntwort
Erzeuge-Antwort von Simulationen.
atl.loescheSimulationAnfrage
Lösche-Anforderung von Simulationen.
atl.loescheSimulationAntwort
Lösche-Antwort von Simulationen.
atl.offlineSimulationsZeitbereich
Zeitbereich für die Offline-Simulation
atl.simulationStartInfo
Informationen über die für diese Simulation gestarteten Start-/Stop-Blöcke und die zugeordenteten Rechner
atl.startInfo
Informationen über Start-/Stop-Blöcke und die zugeordenteten Rechner für diese Simulationsstrecke

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributDefinitionen


NameInfo
ErzeugeSimulationFehler
Fehlerstatus nach Erzeuge-Anforderung einer Simulation.
ErzeugeSimulationZustand
Zustand nach Erzeuge-Anforderung einer Simulation.
KonfigurationZustand
Zustand der Konfiguration für eine bestimmte Simulation
LoescheSimulationFehler
Fehler-Status nach Loesche-Anforderung einer Simulation.
LoescheSimulationZustand
Zustand nach Loesche-Anforderung einer Simulation.
OfflineSimulationReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.offlineSimulation.
OfflineSimulationReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.offlineSimulation (Optionale Referenzierung erlaubt).
OnlineSimulationReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.onlineSimulation.
OnlineSimulationReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.onlineSimulation (Optionale Referenzierung erlaubt).
ReferenzErzeugteSimulation
Referenz der erzeugten Simulation.

Wenn die Simulation nicht erzeugt werden konnte, wir dies im Attribut 'Zustand' gemeldet und diese Referenz wird nicht spezifiziert.

ReferenzSimulationsStrecke
Referenz der zu benutzenden Simulationsstrecke.
ReferenzZuLoeschendeSimulation
Referenz der zu loeschenden Simulation.
SimulationReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulation.
SimulationReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulation (Optionale Referenzierung erlaubt).
SimulationsArt
Simulationsart - Online/Offline.
SimulationsStreckeReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulationsStrecke.
SimulationsStreckeReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulationsStrecke (Optionale Referenzierung erlaubt).
SimulationsStreckenReferenz
Attribut zur Referenzierung von Simulationsstrecken.
SimulationsVerwaltungReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulationsVerwaltung.
SimulationsVerwaltungReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulationsVerwaltung (Optionale Referenzierung erlaubt).
SimulationsZustand
Zustand eines Simulationsobjektes
dynamischeTypenReferenz
Attribut zur Referenzierung von dynamischen Typen. Alle dynamischen Objekte, die diesen Typ besitzen, werden durch Simulationen speziell behandelt.
mengenDefinitionsReferenz
Attribut zur Referenzierung von Mengentypen.

...zum Anfang dieser Liste


hochEinzelbeschreibungen Modellbereich


hochTypDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger OfflineSimulation

PID:typ.offlineSimulation
Name:OfflineSimulation
Info:
Objekte (zur Verwaltung) von Offline-Simulationen.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:persistent

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
Simulation
Objekte, die Simulationen repräsentieren

Der Aufbau der PID muss der Form 'simulation.XXX' entsprechen. Dabei ist 'XXX' die vergebene Simulationsvariante des Simulationsobjektes.


Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinSimulationsSteuerungOffline
Steuervorgaben für die Offline-Simulation
neinneinSimulationsZeit
Enthält die Simulationszeit für eine Simulationsvariante.
Wird von der Simulationsverwaltung neben den für eine Simulation notwendigen Daten publiziert, damit den in einer Simulations arbeitenden Applikationen die"aktuelle" Simulationszeit übermittelt wird. Über den DAF werden Methoden zur Verfügung gestellt, mittels derer eine Applikation diese Zeit abfragen kann. Falls eine Funktion nicht in einer Simualtionsumgebung läuft oder aber eine online-Simulation durchführt, liefert die entsprechende Methode die aktuelle Systemzeit zurück. Es stehen weiterhin Mehtoden im DAF für die Apllikationen bereit, die ein"sleep()" zur Verfügung stellen, so dass auch diese Funktionalität im Rahmen einer Simulation automatisch im richtigen Zeitkontext erfolgt. Auch diese Mewthoden verwenden die Information dieser Attributgruppe.
neinneinSimulationsZeitBereich
Zeitbereich für die Offline-Simulation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger OnlineSimulation

PID:typ.onlineSimulation
Name:OnlineSimulation
Info:
Objekte (zur Verwaltung) von Online-Simulationen.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:persistent

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
Simulation
Objekte, die Simulationen repräsentieren

Der Aufbau der PID muss der Form 'simulation.XXX' entsprechen. Dabei ist 'XXX' die vergebene Simulationsvariante des Simulationsobjektes.


Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinSimulationsSteuerungOnline
Steuervorgaben für die Online-Simulation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Simulation

PID:typ.simulation
Name:Simulation
Info:
Objekte, die Simulationen repräsentieren

Der Aufbau der PID muss der Form 'simulation.XXX' entsprechen. Dabei ist 'XXX' die vergebene Simulationsvariante des Simulationsobjektes.


ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:persistent

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
DynamischesObjekt
Basis der Typen, die dynamisch sind (Z.B. Stau).
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen,die für alle dynamischen Objekte gelten. Alle anderen Typen von dynamischen Objekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinSimulationsEigenschaften
Konfigurierende Eigenschaften einer Simulation
neinneinSimulationsStatusArchiv
Statusinformation Archiv für die Simulation
neinneinSimulationsStatusKonfiguration
Statusinformation Konfiguration für die Simulation
neinneinSimulationsStatusParametrierung
Statusinformation Parametrierung für die Simulation
neinneinSimulationsStatusStartStopp
Statusinformation Start/Stopp für die Simulation
neinjaSimulationStartInfo
Infos über die gestarteten Start/-Stop-Blöcke als Parameter.

Default Parameter
Simulation : SimulationStartInfo
Typ:Simulation
Attributgruppe:SimulationStartInfo

NameWert
Datenliste Urlasser 
EinrückungDatum BenutzerReferenzundefiniert
EinrückungDatum Ursache 
EinrückungDatum Veranlasser 
Datenfeld StartInfoListe 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsVerwaltung

PID:typ.simulationsVerwaltung
Name:SimulationsVerwaltung
Info:
Typ einer Simulationsverwaltung, der die Simulationsstrecken und Simulationen verwaltet.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinSimulationVerwaltungAnfrage
Zur Übermittlung von Verwaltungsanfragen für Simulationen.

Mengen

Folgende Mengen müssen (können) bei diesem Objekttyp vorhanden sein:


NameerforderlichInfo
Simulationenja
Dynamische Menge mit den definierten Simulationen
SimulationsStreckenja
Dynamische Menge mit den definierten Simulationsstrecken

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger Simulationsstrecke

PID:typ.simulationsStrecke
Name:Simulationsstrecke
Info:
Mit einer Simulationsstrecke wird festgelegt, welche Teile des Systems simuliert werden sollen.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:persistent

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
DynamischesObjekt
Basis der Typen, die dynamisch sind (Z.B. Stau).
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen,die für alle dynamischen Objekte gelten. Alle anderen Typen von dynamischen Objekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinjaSimulationsDatenArchivierung
Zu der Simulationsstrecke muss in einem weiteren Parametersatz spezifiziert werden können, welche von den entstehenden Simulationsdaten archiviert werden sollen.

Dieser Parameter ist ähnlich zu dem Parameter atg.archiv aufgebaut. Da die Simulationsvariante durch die Simulation bestimmt ist und simulierten Daten nicht gesichert, besonders vorgehalten oder nachgefordert werden, entfallen hier die entsprechenden Attribute.

neinjaSimulationsStreckenBeschreibung
Spezifikation einer Simulationsstrecke

Default Parameter
Simulationsstrecke : SimulationsDatenArchivierung
Typ:Simulationsstrecke
Attributgruppe:SimulationsDatenArchivierung

NameWert
Datenliste Urlasser 
EinrückungDatum BenutzerReferenzundefiniert
EinrückungDatum Ursache 
EinrückungDatum Veranlasser 
Datenfeld ParameterSatz 
Simulationsstrecke : SimulationsStreckenBeschreibung
Typ:Simulationsstrecke
Attributgruppe:SimulationsStreckenBeschreibung

NameWert
Datum NameNeue Simulationsstrecke
Datenliste Urlasser 
EinrückungDatum BenutzerReferenzundefiniert
EinrückungDatum Ursache 
EinrückungDatum Veranlasser 
Datenfeld StartInfo 
Datenfeld ParameterSatz 

...zum Anfang dieses Elements


hochMengenDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger Simulationen

PID:menge.simulationen
Name:Simulationen
Info:
Dynamische Simulationsobjekte

änderbarmindestenshöchstensreferenzierungsart
ja00assoziation

Objekte von den folgenden Typen (oder von Typen, die von diesen Typen abgeleitet sind) können in der Menge enthalten sein:


TypInfo
Simulation
Objekte, die Simulationen repräsentieren

Der Aufbau der PID muss der Form 'simulation.XXX' entsprechen. Dabei ist 'XXX' die vergebene Simulationsvariante des Simulationsobjektes.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger SimulationsStrecken

PID:menge.simulationsStrecken
Name:SimulationsStrecken
Info:
Dynamische Simulationsstreckenobjekte

änderbarmindestenshöchstensreferenzierungsart
ja00assoziation

Objekte von den folgenden Typen (oder von Typen, die von diesen Typen abgeleitet sind) können in der Menge enthalten sein:


TypInfo
Simulationsstrecke
Mit einer Simulationsstrecke wird festgelegt, welche Teile des Systems simuliert werden sollen.

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributGruppenDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger SimulationStartInfo

PID:atg.simulationStartInfo
Name:SimulationStartInfo
Info:
Infos über die gestarteten Start/-Stop-Blöcke als Parameter.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:ja
Code:-

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attributliste StartInfoListeatl.simulationStartInfo 0variabel
Informationen über die für diese Simulation gestarteten Start-/Stop-Blöcke und die zugeordenteten Rechner
EinrückungAttribut RechnerRechnerReferenzObjektreferenz1fest
Rechner, auf dem Applikationen gestartet sind
EinrückungAttribut BlockIdTextZeichenkette1fest
Id eines gestarteten Start-/Stop-Blocks für einen Rechner
Attributliste UrlasserUrlasser 1festUrlasserinformationen Urlasserinformationen bestehen aus einer Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat, einer Angabe der Ursache für die Meldung und einem Veranlasser für die Meldung.
EinrückungAttribut BenutzerReferenzBenutzerReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat.
EinrückungAttribut UrsacheTextZeichenkette1fest
Angabe der Ursache für die Meldung
EinrückungAttribut VeranlasserTextZeichenkette1fest
Veranlasser für die Meldung

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationVerwaltungAnfrage

PID:atg.simulationVerwaltungAnfrage
Name:SimulationVerwaltungAnfrage
Info:
Zur Übermittlung von Verwaltungsanfragen für Simulationen.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
Anfrage senkeWird zur Anfrage von Informationen benutzt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut AbsenderIdApplikationsReferenzObjektreferenz1fest
Objekt-ID der anfragenden Applikation.

Die Antworten des Ereigniskalenders werden mit dieser Objekt-ID über den Datenverteiler versendet.

Attribut AbsenderZeichenTextZeichenkette1fest
Kennzeichnung, die von der anfragenden Applikation beliebig vergeben wird.

Der angegebene Wert wird von der Datenhaltung in die Antwort zu dieser Anfrage kopiert. Die Bedeutung des Attributs wird von der anfragenden Applikation beliebig festgelegt und kann zum Beispiel dazu benutzt werden, um eine empfangene Antwort der ursprünglichen Anfrage zuzuordnen.

Attributliste ErzeugeSimulationAnfrageatl.erzeugeSimulationAnfrage 0variabel
Erzeuge-Anforderung von Simulationen.
EinrückungAttribut NameTextZeichenkette1fest
Name der Simulation.
EinrückungAttribut ReferenzSimulationsStreckeReferenzSimulationsStreckeObjektreferenz1fest
Referenz der zu benutzenden Simulationsstrecke.
EinrückungAttribut SimulationsArtSimulationsArtGanze Zahl1fest
Simulationsart - Online/Offline.
EinrückungAttributliste OfflineSimulationsZeitbereichatl.offlineSimulationsZeitbereich 1variabel
Zeitbereich für die Offline-Simulation
EinrückungEinrückungAttribut SimulationsBeginnZeitZeitstempel1fest
Startzeitpunkt der Simulation
EinrückungEinrückungAttribut SimulationsEndeZeitZeitstempel1fest
Endzeitpunkt der Simulation
Attributliste LoescheSimulationAnfrageatl.loescheSimulationAnfrage 0variabel
Lösch-Anforderung für Simulationen.
EinrückungAttribut ReferenzZuLoeschendeSimulationReferenzZuLoeschendeSimulationObjektreferenz1fest
Referenz der zu loeschenden Simulation.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationVerwaltungAntwort

PID:atg.simulationVerwaltungAntwort
Name:SimulationVerwaltungAntwort
Info:
Zur Übermittlung von Antworten auf Verwaltungsanfragen für Simulationen.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
Antwort senkeWird zur Beantwortung von Anfragen benutzt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut AbsenderZeichenTextZeichenkette1fest
Kennzeichnung, die von der anfragenden Applikation vergeben wurde, wird hier zurückgegeben.
Attributliste ErzeugeSimulationAntwortatl.erzeugeSimulationAntwort 0variabel
Informationen zur Erzeuge-Anforderung von Simulationen.
EinrückungAttribut ReferenzErzeugteSimulationReferenzErzeugteSimulationObjektreferenz1fest
Referenz der erzeugten Simulation.

Wenn die Simulation nicht erzeugt werden konnte, wir dies im Attribut 'Zustand' gemeldet und diese Referenz wird nicht apezifiziert.

EinrückungAttribut ErzeugeSimulationZustandErzeugeSimulationZustandGanze Zahl1fest
Zustand nach Erzeuge-Anforderung einer Simulation.
EinrückungAttribut ErzeugeSimulationFehlerErzeugeSimulationFehlerGanze Zahl1fest
Fehler-Status nach Erzeuge-Anforderung einer Simulation.
Attributliste LoescheSimulationAntwortatl.loescheSimulationAntwort 0variabel
Informationen zur Lösch-Anforderung für Simulationen.
EinrückungAttribut LoescheSimulationZustandLoescheSimulationZustandGanze Zahl1fest
Zustand nach Loesche-Anforderung einer Simulation.
EinrückungAttribut LoescheSimulationFehlerLoescheSimulationFehlerGanze Zahl1fest
Fehler-Status nach Loesche-Anforderung einer Simulation.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsDatenArchivierung

PID:atg.simulationsDatenArchivierung
Name:SimulationsDatenArchivierung
Info:
Zu der Simulationsstrecke muss in einem weiteren Parametersatz spezifiziert werden können, welche von den entstehenden Simulationsdaten archiviert werden sollen.

Dieser Parameter ist ähnlich zu dem Parameter atg.archiv aufgebaut. Da die Simulationsvariante durch die Simulation bestimmt ist und simulierten Daten nicht gesichert, besonders vorgehalten oder nachgefordert werden, entfallen hier die entsprechenden Attribute.


Konfigurierend:nein
Parametrierend:ja
Code:-

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attributliste UrlasserUrlasser 1festUrlasserinformationen Urlasserinformationen bestehen aus einer Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat, einer Angabe der Ursache für die Meldung und einem Veranlasser für die Meldung.
EinrückungAttribut BenutzerReferenzBenutzerReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat.
EinrückungAttribut UrsacheTextZeichenkette1fest
Angabe der Ursache für die Meldung
EinrückungAttribut VeranlasserTextZeichenkette1fest
Veranlasser für die Meldung
Attributliste ParameterSatzSimulationsdaten 0variabelEnthält die Spezifikation zu archivierenden Simulationsdaten
EinrückungAttribut BereichKonfigurationsBereichReferenzObjektreferenz0variabel
Die in der folgenden Attributliste "Eingangsdaten" befindlichen Objekte beziehen sich auf einen in diesem Feld angegebenen Konfigurationsbereich (Kein Eintrag: Alle Konfigurationsbereiche).
EinrückungAttribut QuittierenAspektReferenzObjektreferenz1variabel
Mit diesem Attribut wird angegeben, ob die entsprechenden Daten zu quittieren sind. In diesem Fall wird an dieser Stelle der Aspekt spezifiziert, unter dem die entsprechenden Attributgruppen nach erfolgreicher Archivierung mit der entsprechenden Simulationsvariante publiziert werden.
EinrückungAttributliste EingangsdatenDatenSpezifikationen 0variabel
Mit dieser Attributliste werden die zu archivierenden Simulationsdaten spezifiziert.
EinrückungEinrückungAttribut ObjektObjektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Konfigurationsobjekte angegeben werden. Die Spezifikation der gewünschten Konfigurationsobjekte erfolgt über die direkte Angabe von einzelnen Konfigurationsobjekten (z.B. über die PID), über die Angabe einer Menge (z.B. Menge der MQ) unf durch die Angabe von Typen (z.B. Typ MQ). Bei der Angabe von Objekttypen werden alle Konfigurationsobjekte dieses Typs aus den Konfigurationsbereichen ausgewählt, die über das Attribut "Bereich" spezifiziert wurden (Kein Eintrag bedeutet: alle Objekte ausgewählt).
EinrückungEinrückungAttribut AttributGruppeAttributgruppenReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Attributgruppen spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle Attributtgruppen ausgewählt).
EinrückungEinrückungAttribut AspektAspektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Aspekte spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle Aspekte ausgewählt).

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsEigenschaften

PID:atg.simulationsEigenschaften
Name:SimulationsEigenschaften
Info:
Konfigurierende Eigenschaften einer Simulation

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzNotwendigUndÄnderbar Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut SimulationsVarianteSimulationsVarianteGanze Zahl1fest
Simulationsvariante der Simulation
Attribut SimulationsStreckenReferenzSimulationsStreckenReferenzObjektreferenz1festAttribut zur Referenzierung von Simulationsstrecken.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsStatusArchiv

PID:atg.simulationsStatusArchiv
Name:SimulationsStatusArchiv
Info:
Statusinformation Archiv für die Simulation

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
Vorgabe quelleUndSenkeVorgabe für eine Zustandsänderung
Zustand quelleUndSenkeZustand

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut ArchivBereitJaNeinGanze Zahl1fest
Gibt an, ob das Archiv für die Durchführung der Simulation bereit ist.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsStatusKonfiguration

PID:atg.simulationsStatusKonfiguration
Name:SimulationsStatusKonfiguration
Info:
Statusinformation Konfiguration für die Simulation

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
Zustand quelleZustand

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut KonfigurationZustandKonfigurationZustandGanze Zahl1festZustand der Konfiguration für eine bestimmte Simulation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsStatusParametrierung

PID:atg.simulationsStatusParametrierung
Name:SimulationsStatusParametrierung
Info:
Statusinformation Parametrierung für die Simulation

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
Vorgabe quelleUndSenkeVorgabe für eine Zustandsänderung
Zustand quelleUndSenkeZustand

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut ParametrierungBereitJaNeinGanze Zahl1fest
Gibt an, ob die Parametrierung für die Durchführung der Simulation bereit ist

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsStatusStartStopp

PID:atg.simulationsStatusStartStopp
Name:SimulationsStatusStartStopp
Info:
Statusinformation Start/Stopp für die Simulation

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
Vorgabe quelleUndSenkeVorgabe für eine Zustandsänderung
Zustand quelleUndSenkeZustand

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut StartStoppBereitJaNeinGanze Zahl1fest
Gibt an, ob die Applikationen für die Durchführung der Simulation von Start/Stopp gestartet wurden.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsSteuerungOffline

PID:atg.simulationsSteuerungOffline
Name:SimulationsSteuerungOffline
Info:
Steuervorgaben für die Offline-Simulation

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
Vorgabe senkeVorgabe für eine Zustandsänderung
Zustand quelleZustand

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut SimulationsZustandSimulationsZustandGanze Zahl1festZustand eines Simulationsobjektes
Attribut SimulationsgeschwindigkeitFaktorKommazahl1fest
Faktor wie schnell ein reales Erfassungsintervall (z. B. 1-Minuten-Intervall) bei der Simulation abgearbeitet werden soll.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsSteuerungOnline

PID:atg.simulationsSteuerungOnline
Name:SimulationsSteuerungOnline
Info:
Steuervorgaben für die Online-Simulation

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
Vorgabe senkeVorgabe für eine Zustandsänderung
Zustand quelleZustand

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut SimulationsZustandSimulationsZustandGanze Zahl1festZustand eines Simulationsobjektes

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsStreckenBeschreibung

PID:atg.simulationsStreckenBeschreibung
Name:SimulationsStreckenBeschreibung
Info:
Spezifikation einer Simulationsstrecke

Konfigurierend:nein
Parametrierend:ja
Code:-

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut NameTextZeichenkette1fest
Name der Simulationsstrecke
Attributliste StartInfoatl.startInfo 0variabel
Informationen über Start-/Stop-Blöcke und die zugeordenteten Rechner für diese Simulationsstrecke
EinrückungAttribut RechnerRechnerReferenzObjektreferenz1fest
Rechner, auf dem Applikationen für diese Simulationsstrecke gestartet werden können
EinrückungAttribut StartskriptTextZeichenkette1fest
Start-/Stop-Block dieser Simulationsstrecke für einen Rechner
Attributliste ParameterSatzSimulationsdaten 0variabelEnthält die Spezifikation der benötigten Simulationseingangsdaten und Parameter
EinrückungAttribut BereichKonfigurationsBereichReferenzObjektreferenz0variabel
Die in der folgenden Attributliste "Eingangsdaten" befindlichen Objekte beziehen sich auf einen in diesem Feld angegebenen Konfigurationsbereich (Kein Eintrag: Alle Konfigurationsbereiche).
EinrückungAttribut SimulationsmengenmengenDefinitionsReferenzObjektreferenz0variabel
Ein Array, das alle Mengentypen speichert, deren Mengen in einer Simulation besonders behandelt werden sollen.
Wenn eine Simulation für einen Menge eines hier aufgeführten Mengentyp ein Element erzeugt und hinzufügt, so wird das Element in der Simulationsvariante der Simulation zur Menge hinzugefügt. Fordert die Simulation die Elemente der Menge an, so erhält sie nur die Elemente, die ihrer Simulationsvariante entsprechen. Fordert eine normale Applikation Elemente der Menge an, so erhält sie alle Elemente der Simulationsvariante 0, nicht aber das Element, das durch die Simulation hinzugefügt wurde. Bei allen Mengen deren Mengetypen hier nicht aufgeführt sind, darf die Simulation keine Elemente zu der Menge hinzufügen. Fordert die Simulation für diese Mengen die Elemente an, so wird sie die aktuellen Elemente der Menge mit Simulationsvariante 0 erhalten.
EinrückungAttribut DynamischeSimulationsObjektedynamischeTypenReferenzObjektreferenz0variabel
Ein Array, das dynamischen Objekttypen speichert. Alle Zugriffe(erzeugen/ändern) auf dynamische Objekte dieser Typen finden unter Berücksichtigung der Simulationsvariante der Simulation statt (TPuK 1-44, 1-122).
EinrückungAttributliste EingangsdatenDatenSpezifikationen 0variabel
Mit dieser Attributliste werden die Eingangsdaten spezifiziert, die vom Simulationsdatengenerator bei einer Simulation unter der entsprechenden Variante eingespeist werden müssen. Bei einer Online-Simulation werden die aktuellen Daten für die Simulation in die entsprechende Simulationsvariante kopiert, bei der Offline-Simulation werden die Daten für den gewünschten Zeitbereich beim Archivsystem angefordert und für die Simulation eingespeist.
EinrückungEinrückungAttribut ObjektObjektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Konfigurationsobjekte angegeben werden. Die Spezifikation der gewünschten Konfigurationsobjekte erfolgt über die direkte Angabe von einzelnen Konfigurationsobjekten (z.B. über die PID), über die Angabe einer Menge (z.B. Menge der MQ) unf durch die Angabe von Typen (z.B. Typ MQ). Bei der Angabe von Objekttypen werden alle Konfigurationsobjekte dieses Typs aus den Konfigurationsbereichen ausgewählt, die über das Attribut "Bereich" spezifiziert wurden (Kein Eintrag bedeutet: alle Objekte ausgewählt).
EinrückungEinrückungAttribut AttributGruppeAttributgruppenReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Attributgruppen spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle Attributtgruppen ausgewählt).
EinrückungEinrückungAttribut AspektAspektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Aspekte spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle Aspekte ausgewählt).
EinrückungAttributliste DatenSpezifikationParameterSpezifikationen 0variabel
Die Parametrierung muss die von den Applikationen benötigten Parameter in der entsprechenden Simulationsvariante bereitstellen. Die benötigten Parameter werden mit dieser Attributliste spezifiziert.
EinrückungEinrückungAttribut ObjektObjektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Konfigurationsobjekte angegeben werden. Die Spezifikation der gewünschten Konfigurationsobjekte erfolgt über die direkte Angabe von einzelnen Konfigurationsobjekten (z.B. über die PID), über die Angabe einer Menge (z.B. Menge der MQ) unf durch die Angabe von Typen (z.B. Typ MQ). Bei der Angabe von Objekttypen werden alle Konfigurationsobjekte dieses Typs aus den Konfigurationsbereichen ausgewählt, die über das Attribut "Bereich" spezifiziert wurden (Kein Eintrag bedeutet: alle Objekte ausgewählt).
EinrückungEinrückungAttribut AttributGruppeAttributgruppenReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele parametrierende Attributgruppen spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle parametrierenden Attributtgruppen ausgewählt).
EinrückungAttributliste EinstellungenEinstellungen 1fest
Attributliste mit der festgelegt werden kann, ob die im Attribut DatenSpezifikation angegebenen Parameter von der Parametrierung berücksichtigt werden sollen.
EinrückungEinrückungAttribut ParametrierenJaNeinGanze Zahl1fest
Mit diesem Attribut wird angegeben, ob die entsprechenden Daten zu von der Parameterierung zu verwalten sind ("Ja" oder "Nein").
Attributliste UrlasserUrlasser 1festUrlasserinformationen Urlasserinformationen bestehen aus einer Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat, einer Angabe der Ursache für die Meldung und einem Veranlasser für die Meldung.
EinrückungAttribut BenutzerReferenzBenutzerReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat.
EinrückungAttribut UrsacheTextZeichenkette1fest
Angabe der Ursache für die Meldung
EinrückungAttribut VeranlasserTextZeichenkette1fest
Veranlasser für die Meldung

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsZeitBereich

PID:atg.simulationsZeitBereich
Name:SimulationsZeitBereich
Info:
Zeitbereich für die Offline-Simulation

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
Vorgabe quelleUndSenkeVorgabe für eine Zustandsänderung
Zustand quelleUndSenkeZustand

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut SimulationsBeginnZeitZeitstempel1fest
Startzeitpunkt der Simulation
Attribut SimulationsEndeZeitZeitstempel1fest
Endzeitpunkt der Simulation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger TimeoutKeineQuelleKonfiguration

PID:atg.simulationsTimeoutKeineQuelleKonfiguration
Name:TimeoutKeineQuelleKonfiguration
Info:
Legt fest wie lange die Konfiguration wartet, bis sie in den Zustand Stopp wechselt, wenn für die Simulationssteuerung Online/Offline ein Datensatz "Keine Quelle" empfangen wird.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:ja
Code:-

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut WartezeitZeitDauerZeitstempel1fest
Zeit, die gewartet wird, bis in den Zustand Stopp gewechselt wird.
Attributliste UrlasserUrlasser 1festUrlasserinformationen Urlasserinformationen bestehen aus einer Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat, einer Angabe der Ursache für die Meldung und einem Veranlasser für die Meldung.
EinrückungAttribut BenutzerReferenzBenutzerReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat.
EinrückungAttribut UrsacheTextZeichenkette1fest
Angabe der Ursache für die Meldung
EinrückungAttribut VeranlasserTextZeichenkette1fest
Veranlasser für die Meldung

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributListenDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger DatenSpezifikationen

PID:atl.datenSpezifikationen
Name:DatenSpezifikationen
Info:
Datenspezifikation

In der Attributliste können Tupel bestehend aus Konfigurationsobjekt(en), Attributgruppe(n) und Aspekt(en) angegeben werden. Bei der Datenspezifikation mit der Attributliste werden die Objekte, Attributgruppen und Aspekte in voneinander unabhängigen Feldern spezifiziert.

Die konkrete Auswahl ergibt sich durch jede gültige Kombination der Angabe in den drei Feldern. Dabei ist zu beachten, dass nur sinnvolle Kombinationen betrachtet werden; d.h. es werden natürlich nur die Attributgruppen/Aspektkombinationen für ein Konfigurationsobjekt ausgewählt, die laut Konfiguration bei einem Konfigurationsobjekt des entsprechenden Typs möglich sind.


NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut ObjektObjektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Konfigurationsobjekte angegeben werden. Die Spezifikation der gewünschten Konfigurationsobjekte erfolgt über die direkte Angabe von einzelnen Konfigurationsobjekten (z.B. über die PID), über die Angabe einer Menge (z.B. Menge der MQ) unf durch die Angabe von Typen (z.B. Typ MQ). Bei der Angabe von Objekttypen werden alle Konfigurationsobjekte dieses Typs aus den Konfigurationsbereichen ausgewählt, die über das Attribut "Bereich" spezifiziert wurden (Kein Eintrag bedeutet: alle Objekte ausgewählt).
Attribut AttributGruppeAttributgruppenReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Attributgruppen spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle Attributtgruppen ausgewählt).
Attribut AspektAspektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Aspekte spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle Aspekte ausgewählt).

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger ParameterSpezifikationen

PID:atl.parameterSpezifikationen
Name:ParameterSpezifikationen
Info:
Parameterspezifikation

In der Attributliste können Tupel bestehend aus Konfigurationsobjekt(en) und Attributgruppe(n) angegeben werden. Bei der Datenspezifikation mit der Attributliste werden die Objekte und Attributgruppen in voneinander unabhängigen Feldern spezifiziert.

Die konkrete Auswahl ergibt sich durch jede gültige Kombination der Angabe in den Feldern. Dabei ist zu beachten, dass nur sinnvolle Kombinationen betrachtet werden; d.h. es werden natürlich nur die Parameterattributgruppen für ein Konfigurationsobjekt ausgewählt, die laut Konfiguration bei einem Konfigurationsobjekt des entsprechenden Typs möglich sind.


NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut ObjektObjektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Konfigurationsobjekte angegeben werden. Die Spezifikation der gewünschten Konfigurationsobjekte erfolgt über die direkte Angabe von einzelnen Konfigurationsobjekten (z.B. über die PID), über die Angabe einer Menge (z.B. Menge der MQ) unf durch die Angabe von Typen (z.B. Typ MQ). Bei der Angabe von Objekttypen werden alle Konfigurationsobjekte dieses Typs aus den Konfigurationsbereichen ausgewählt, die über das Attribut "Bereich" spezifiziert wurden (Kein Eintrag bedeutet: alle Objekte ausgewählt).
Attribut AttributGruppeAttributgruppenReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele parametrierende Attributgruppen spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle parametrierenden Attributtgruppen ausgewählt).

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Simulationsdaten

PID:atl.parameterSatzSimulationsdaten
Name:Simulationsdaten
Info:
Enthält die Spezifikation der benötigten Simulationseingangsdaten und Parameter

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut BereichKonfigurationsBereichReferenzObjektreferenz0variabel
Die in der folgenden Attributliste "Eingangsdaten" befindlichen Objekte beziehen sich auf einen in diesem Feld angegebenen Konfigurationsbereich (Kein Eintrag: Alle Konfigurationsbereiche).
Attribut SimulationsmengenmengenDefinitionsReferenzObjektreferenz0variabel
Ein Array, das alle Mengentypen speichert, deren Mengen in einer Simulation besonders behandelt werden sollen.
Wenn eine Simulation für einen Menge eines hier aufgeführten Mengentyp ein Element erzeugt und hinzufügt, so wird das Element in der Simulationsvariante der Simulation zur Menge hinzugefügt. Fordert die Simulation die Elemente der Menge an, so erhält sie nur die Elemente, die ihrer Simulationsvariante entsprechen. Fordert eine normale Applikation Elemente der Menge an, so erhält sie alle Elemente der Simulationsvariante 0, nicht aber das Element, das durch die Simulation hinzugefügt wurde. Bei allen Mengen deren Mengetypen hier nicht aufgeführt sind, darf die Simulation keine Elemente zu der Menge hinzufügen. Fordert die Simulation für diese Mengen die Elemente an, so wird sie die aktuellen Elemente der Menge mit Simulationsvariante 0 erhalten.
Attribut DynamischeSimulationsObjektedynamischeTypenReferenzObjektreferenz0variabel
Ein Array, das dynamischen Objekttypen speichert. Alle Zugriffe(erzeugen/ändern) auf dynamische Objekte dieser Typen finden unter Berücksichtigung der Simulationsvariante der Simulation statt (TPuK 1-44, 1-122).
Attributliste EingangsdatenDatenSpezifikationen 0variabel
Mit dieser Attributliste werden die Eingangsdaten spezifiziert, die vom Simulationsdatengenerator bei einer Simulation unter der entsprechenden Variante eingespeist werden müssen. Bei einer Online-Simulation werden die aktuellen Daten für die Simulation in die entsprechende Simulationsvariante kopiert, bei der Offline-Simulation werden die Daten für den gewünschten Zeitbereich beim Archivsystem angefordert und für die Simulation eingespeist.
EinrückungAttribut ObjektObjektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Konfigurationsobjekte angegeben werden. Die Spezifikation der gewünschten Konfigurationsobjekte erfolgt über die direkte Angabe von einzelnen Konfigurationsobjekten (z.B. über die PID), über die Angabe einer Menge (z.B. Menge der MQ) unf durch die Angabe von Typen (z.B. Typ MQ). Bei der Angabe von Objekttypen werden alle Konfigurationsobjekte dieses Typs aus den Konfigurationsbereichen ausgewählt, die über das Attribut "Bereich" spezifiziert wurden (Kein Eintrag bedeutet: alle Objekte ausgewählt).
EinrückungAttribut AttributGruppeAttributgruppenReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Attributgruppen spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle Attributtgruppen ausgewählt).
EinrückungAttribut AspektAspektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Aspekte spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle Aspekte ausgewählt).
Attributliste DatenSpezifikationParameterSpezifikationen 0variabel
Die Parametrierung muss die von den Applikationen benötigten Parameter in der entsprechenden Simulationsvariante bereitstellen. Die benötigten Parameter werden mit dieser Attributliste spezifiziert.
EinrückungAttribut ObjektObjektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Konfigurationsobjekte angegeben werden. Die Spezifikation der gewünschten Konfigurationsobjekte erfolgt über die direkte Angabe von einzelnen Konfigurationsobjekten (z.B. über die PID), über die Angabe einer Menge (z.B. Menge der MQ) unf durch die Angabe von Typen (z.B. Typ MQ). Bei der Angabe von Objekttypen werden alle Konfigurationsobjekte dieses Typs aus den Konfigurationsbereichen ausgewählt, die über das Attribut "Bereich" spezifiziert wurden (Kein Eintrag bedeutet: alle Objekte ausgewählt).
EinrückungAttribut AttributGruppeAttributgruppenReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele parametrierende Attributgruppen spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle parametrierenden Attributtgruppen ausgewählt).
Attributliste EinstellungenEinstellungen 1fest
Attributliste mit der festgelegt werden kann, ob die im Attribut DatenSpezifikation angegebenen Parameter von der Parametrierung berücksichtigt werden sollen.
EinrückungAttribut ParametrierenJaNeinGanze Zahl1fest
Mit diesem Attribut wird angegeben, ob die entsprechenden Daten zu von der Parameterierung zu verwalten sind ("Ja" oder "Nein").

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Simulationsdaten

PID:atl.simulationsDatenArchivierung
Name:Simulationsdaten
Info:
Enthält die Spezifikation zu archivierenden Simulationsdaten

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut BereichKonfigurationsBereichReferenzObjektreferenz0variabel
Die in der folgenden Attributliste "Eingangsdaten" befindlichen Objekte beziehen sich auf einen in diesem Feld angegebenen Konfigurationsbereich (Kein Eintrag: Alle Konfigurationsbereiche).
Attribut QuittierenAspektReferenzObjektreferenz1variabel
Mit diesem Attribut wird angegeben, ob die entsprechenden Daten zu quittieren sind. In diesem Fall wird an dieser Stelle der Aspekt spezifiziert, unter dem die entsprechenden Attributgruppen nach erfolgreicher Archivierung mit der entsprechenden Simulationsvariante publiziert werden.
Attributliste EingangsdatenDatenSpezifikationen 0variabel
Mit dieser Attributliste werden die zu archivierenden Simulationsdaten spezifiziert.
EinrückungAttribut ObjektObjektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Konfigurationsobjekte angegeben werden. Die Spezifikation der gewünschten Konfigurationsobjekte erfolgt über die direkte Angabe von einzelnen Konfigurationsobjekten (z.B. über die PID), über die Angabe einer Menge (z.B. Menge der MQ) unf durch die Angabe von Typen (z.B. Typ MQ). Bei der Angabe von Objekttypen werden alle Konfigurationsobjekte dieses Typs aus den Konfigurationsbereichen ausgewählt, die über das Attribut "Bereich" spezifiziert wurden (Kein Eintrag bedeutet: alle Objekte ausgewählt).
EinrückungAttribut AttributGruppeAttributgruppenReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Attributgruppen spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle Attributtgruppen ausgewählt).
EinrückungAttribut AspektAspektReferenzObjektreferenz0variabel
Mit diesem Attribut können beliebig viele Aspekte spezifiziert werden. (Kein Eintrag bedeutet: alle Aspekte ausgewählt).

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger atl.erzeugeSimulationAnfrage

PID:atl.erzeugeSimulationAnfrage
Name:atl.erzeugeSimulationAnfrage
Info:
Erzeuge-Anforderung von Simulationen.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut NameTextZeichenkette1fest
Name der Simulation.
Attribut ReferenzSimulationsStreckeReferenzSimulationsStreckeObjektreferenz1fest
Referenz der zu benutzenden Simulationsstrecke.
Attribut SimulationsArtSimulationsArtGanze Zahl1fest
Simulationsart - Online/Offline.
Attributliste OfflineSimulationsZeitbereichatl.offlineSimulationsZeitbereich 1variabel
Zeitbereich für die Offline-Simulation
EinrückungAttribut SimulationsBeginnZeitZeitstempel1fest
Startzeitpunkt der Simulation
EinrückungAttribut SimulationsEndeZeitZeitstempel1fest
Endzeitpunkt der Simulation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger atl.erzeugeSimulationAntwort

PID:atl.erzeugeSimulationAntwort
Name:atl.erzeugeSimulationAntwort
Info:
Erzeuge-Antwort von Simulationen.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut ReferenzErzeugteSimulationReferenzErzeugteSimulationObjektreferenz1fest
Referenz der erzeugten Simulation.

Wenn die Simulation nicht erzeugt werden konnte, wir dies im Attribut 'Zustand' gemeldet und diese Referenz wird nicht apezifiziert.

Attribut ErzeugeSimulationZustandErzeugeSimulationZustandGanze Zahl1fest
Zustand nach Erzeuge-Anforderung einer Simulation.
Attribut ErzeugeSimulationFehlerErzeugeSimulationFehlerGanze Zahl1fest
Fehler-Status nach Erzeuge-Anforderung einer Simulation.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger atl.loescheSimulationAnfrage

PID:atl.loescheSimulationAnfrage
Name:atl.loescheSimulationAnfrage
Info:
Lösche-Anforderung von Simulationen.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut ReferenzZuLoeschendeSimulationReferenzZuLoeschendeSimulationObjektreferenz1fest
Referenz der zu loeschenden Simulation.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger atl.loescheSimulationAntwort

PID:atl.loescheSimulationAntwort
Name:atl.loescheSimulationAntwort
Info:
Lösche-Antwort von Simulationen.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut LoescheSimulationZustandLoescheSimulationZustandGanze Zahl1fest
Zustand nach Loesche-Anforderung einer Simulation.
Attribut LoescheSimulationFehlerLoescheSimulationFehlerGanze Zahl1fest
Fehler-Status nach Loesche-Anforderung einer Simulation.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger atl.offlineSimulationsZeitbereich

PID:atl.offlineSimulationsZeitbereich
Name:atl.offlineSimulationsZeitbereich
Info:
Zeitbereich für die Offline-Simulation

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut SimulationsBeginnZeitZeitstempel1fest
Startzeitpunkt der Simulation
Attribut SimulationsEndeZeitZeitstempel1fest
Endzeitpunkt der Simulation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger atl.simulationStartInfo

PID:atl.simulationStartInfo
Name:atl.simulationStartInfo
Info:
Informationen über die für diese Simulation gestarteten Start-/Stop-Blöcke und die zugeordenteten Rechner

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut RechnerRechnerReferenzObjektreferenz1fest
Rechner, auf dem Applikationen gestartet sind
Attribut BlockIdTextZeichenkette1fest
Id eines gestarteten Start-/Stop-Blocks für einen Rechner

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger atl.startInfo

PID:atl.startInfo
Name:atl.startInfo
Info:
Informationen über Start-/Stop-Blöcke und die zugeordenteten Rechner für diese Simulationsstrecke

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut RechnerRechnerReferenzObjektreferenz1fest
Rechner, auf dem Applikationen für diese Simulationsstrecke gestartet werden können
Attribut StartskriptTextZeichenkette1fest
Start-/Stop-Block dieser Simulationsstrecke für einen Rechner

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger ErzeugeSimulationFehler

PID:att.erzeugeSimulationFehler
Name:ErzeugeSimulationFehler
Info:
Fehlerstatus nach Erzeuge-Anforderung einer Simulation.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Kein Fehler0
Anfrage fehlerfrei durchgeführt.
Keine freie Simulationsvariante1
Es konnte keine freie Simulationsvariante berechnet werden.
Ungültige Simulationsstrecken-Referenz2
Die Referenz auf die Simulationsstrecke ist ungültig.
Allgemeiner Fehler3
Allgemeiner - unspezifizierter - Fehler beim Erzeugen der Simulation..

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger ErzeugeSimulationZustand

PID:att.erzeugeSimulationZustand
Name:ErzeugeSimulationZustand
Info:
Zustand nach Erzeuge-Anforderung einer Simulation.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Erzeugt0
Anfrage durchgeführt.
Nicht erzeugt1
Anfrage nicht durchgeführt - Grund siehe 'Fehler'.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger KonfigurationZustand

PID:att.konfigurationZustand
Name:KonfigurationZustand
Info:
Zustand der Konfiguration für eine bestimmte Simulation

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
nicht bereit0
Die Konfiguration ist nicht bereit eine Simulation zu unterstützen.
bereit1
Die Konfiguration ist bereit eine bestimmte Simulation zu unterstützen.
gelöscht2
Das Simulationobjekt kann gelöscht werden (TPuK1-126).

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger LoescheSimulationFehler

PID:att.loescheSimulationFehler
Name:LoescheSimulationFehler
Info:
Fehler-Status nach Loesche-Anforderung einer Simulation.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Kein Fehler0
Anfrage fehlerfrei durchgeführt.
Kein adäquater Zustand1
Simulationen ist nicht in adäquatem Zustand, um gelöscht werden.
Simulation nicht gefunden2
Angegebenes Simulationsobjekt ist nicht bei den von der SWE verwalteten Simulationen.
Ungültiges Objekt3
Objekttreferenz ist zum Löschen einer Sinulation ungültig.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger LoescheSimulationZustand

PID:att.loescheSimulationZustand
Name:LoescheSimulationZustand
Info:
Zustand nach Loesche-Anforderung einer Simulation.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Gelöscht0
Anfrage durchgeführt.
Nicht gelöscht1
Anfrage nicht durchgeführt - Grund siehe 'Fehler'.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger OfflineSimulationReferenz

PID:att.offlineSimulationReferenz
Name:OfflineSimulationReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.offlineSimulation.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.offlineSimulation
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger OfflineSimulationReferenzOptional

PID:att.offlineSimulationReferenzOptional
Name:OfflineSimulationReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.offlineSimulation (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.offlineSimulation
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger OnlineSimulationReferenz

PID:att.onlineSimulationReferenz
Name:OnlineSimulationReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.onlineSimulation.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.onlineSimulation
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger OnlineSimulationReferenzOptional

PID:att.onlineSimulationReferenzOptional
Name:OnlineSimulationReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.onlineSimulation (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.onlineSimulation
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger ReferenzErzeugteSimulation

PID:att.referenzErzeugteSimulation
Name:ReferenzErzeugteSimulation
Info:
Referenz der erzeugten Simulation.

Wenn die Simulation nicht erzeugt werden konnte, wir dies im Attribut 'Zustand' gemeldet und diese Referenz wird nicht spezifiziert.


Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.simulation
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger ReferenzSimulationsStrecke

PID:att.referenzSimulationsStrecke
Name:ReferenzSimulationsStrecke
Info:
Referenz der zu benutzenden Simulationsstrecke.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.simulationsStrecke
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger ReferenzZuLoeschendeSimulation

PID:att.referenzZuLoeschendeSimulation
Name:ReferenzZuLoeschendeSimulation
Info:
Referenz der zu loeschenden Simulation.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.simulation
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationReferenz

PID:att.simulationReferenz
Name:SimulationReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulation.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.simulation
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationReferenzOptional

PID:att.simulationReferenzOptional
Name:SimulationReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulation (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.simulation
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsArt

PID:att.SimulationsArt
Name:SimulationsArt
Info:
Simulationsart - Online/Offline.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Online1
Online-Simulation.
Offline2
Offline-Spezifikation.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsStreckeReferenz

PID:att.simulationsStreckeReferenz
Name:SimulationsStreckeReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulationsStrecke.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.simulationsStrecke
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsStreckeReferenzOptional

PID:att.simulationsStreckeReferenzOptional
Name:SimulationsStreckeReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulationsStrecke (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.simulationsStrecke
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsStreckenReferenz

PID:att.simulationsStreckenReferenz
Name:SimulationsStreckenReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung von Simulationsstrecken.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.simulationsStrecke
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsVerwaltungReferenz

PID:att.simulationsVerwaltungReferenz
Name:SimulationsVerwaltungReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulationsVerwaltung.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.simulationsVerwaltung
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsVerwaltungReferenzOptional

PID:att.simulationsVerwaltungReferenzOptional
Name:SimulationsVerwaltungReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.simulationsVerwaltung (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.simulationsVerwaltung
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger SimulationsZustand

PID:att.simulationsZustand
Name:SimulationsZustand
Info:
Zustand eines Simulationsobjektes

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
neu0
Ein neues Simulationsobjekt wurde angelegt.
Vorstart1
Vor dem eigentlichen Start einer Simulation.
Start2
Start der Simulation; ist erst möglich, wenn der Vorstart erfolgreich war.
Stop3
Stop der Simulation.
gelöscht4
Löschen der Simulation; führt dazu, dass das Simulationsobjekt gelöscht wird und die Simulationsvariante von einer anderen Simulation benutzt werden kann.
Pause5
Anhalten der Simulation; nur bei der Offlinesimulation möglich
Einzelschritt6
Befehl um in der Simulation um einen Schritt fortzuschreiten.
Der Simulationsdatengenerator speist die Datensätze des nächst folgenden durch den Archivzeitstempel vorgegebenen Zeitpunkt ein.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger dynamischeTypenReferenz

PID:att.dynamischeTypenReferenz
Name:dynamischeTypenReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung von dynamischen Typen. Alle dynamischen Objekte, die diesen Typ besitzen, werden durch Simulationen speziell behandelt.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.dynamischerTyp
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger mengenDefinitionsReferenz

PID:att.mengenDefinitionsReferenz
Name:mengenDefinitionsReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung von Mengentypen.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.mengenTyp
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

Erstellt am Fri Aug 11 10:34:36 CEST 2017 mit DatKat2HTML, (C) 2008 inovat