hochKonfigurationsverantwortlicher: kv.bitctrl
Konfigurationsbereich: Herstellerspezifische TLS Spezifikation (Vaisala) (kb.tmKExTlsVaisala)

Spezielle Definitionen für TLS-Geräte von Vaisala (insbesondere herstellerdefinierte TLS-Typen).

...zum Anfang

hoch Änderungsübersicht


StandVersionAutorGrundInfo
13.04.20151Christian Hösel, BitCtrl Systems GmbHErstellung/Übernahme aus DAV2

...zum Anfang dieser Liste


hochModell

hochÜbersicht Modellbereich

hoch TypDefinitionen


NameInfo
De Ufd Vaisala
Spezielle De(Ufd) mit Herstellertypen von Vaisala.

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributGruppenDefinitionen


NameInfo
TLSUfdErgebnisMeldungInternerSystemstatusVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung Interner Systemstatus (FG 3 / Typ 133 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 133 "InternerSystemstatus" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "Interner Systemstatus", geliefert wird der Systemstatus für Sichtweite und Hardware gemäß Definition der MES14 Datennummer 91

TLSUfdErgebnisMeldungLiquidusTemperaturVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung Liquidus Temperatur (FG 3 / Typ 65 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 65 "Gefriertemperatur" - verwendet für die Übertragung der Liquidus Temperatur der Vaisala Detektoren

Die Daten des TLS-Typs 65 werden nicht als Gefriertemperatur gemäß TLS2002 übernommen sondern als Liquidus-Temperatur gemäß Herstellerdefinition der MES14 Datennummer 41/56.

TLSUfdErgebnisMeldungMengeEnteisungsmittelVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung Menge Enteisungsmittel (FG 3 / Typ 131 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 131 "Menge Enteisungsmittel" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "Menge Enteisungsmittel", geliefert wird ein Messwert gemäß Definition der MES14 Datennummer 40/55

TLSUfdErgebnisMeldungNWSCodeVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung NWS Code (FG 3 / Typ 132 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 132 "NWS Code" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "NWS Code", geliefert wird ein Messwert gemäß Definition der MES14 Datennummer 90

TLSUfdErgebnisMeldungNiederschlagSummeVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung Niederschlag Summe (FG 3 / Typ 130 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 130 "Niederschlag Summe" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "Niederschlag Summe", geliefert wird ein Messwert gemäß Definition der MES14 Datennummer 8

TLSUfdErgebnisMeldungWMOCodeDWD
FG 3: ErgebnisMeldung WMO Code (SYNOP Code des DWD).

WMO SYNOP Code des DWD

WMO SYNOP Codes zur Beschreibung des aktuellen Wetterzustands (Present Weather) wie sie vom DWD verwendetet werden. Die herstellerspezifischen Typen können einheitlich auf diesen Typ gemappt werden.

TLSUfdErgebnisMeldungWMOCodeVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung WMO Code (FG 3 / Typ 134 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 134 "WMO Code" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "WMO Code", ausführlichster vom Sensor PWD12 gelieferter Code für die Niederschlagsart (gemäß Definition der MES14 Datennummer 92)

TLSUfdErgebnisMeldungZustandDerFahrbahnOberFlächeFBZVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung Zustand der Fahrbahnoberfläche FBZ (FG 3 / Typ 189 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur wie im Typ 70 "ErgebnisMeldung Zustand der Fahrbahnoberfläche FBZ" mit herstellerdefinierten Erweiterungen Vaisala

Wird verwendet mit ID 4 (Ergebnisse) in Antwortrichtung.

TLSUfdGlätteprognoseMitAngabeDerZeitreserveVaisala
FG 3: Glätteprognose mit Angabe der Zeitreserve (FG 3 / Typ 187 / Vaisala).

Typ 187, Glätteprognose mit Angabe der Zeitreserve

Der Typ 187 dient der Übermittlung der Glättewarnungen, die die ROSA bereitstellt.

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributDefinitionen


NameInfo
TLSUfdLiquidusTemperaturVaisala
Liquidustemperatur (spezielle Gefriertemperatur für Lösungen)

Die Eisbildung bei Lösungen beginnt bei einer bestimmten Temperatur, genannt Liquidustemperatur, und die Eisbildung nimmt beim Abkühlen der Lösung stetig zu, bis die Solidus-Temperatur erreicht wird.

Der Wert ist die gemäß Datennummer 41/56 definierte und von den Vaisala Detektoren ermittelte Temperatur.

TLSUfdMengeEnteisungsmittelVaisala
Menge des Enteisungsmittels in g/m²
ROSA Datennummer 40/55, Menge des Enteisungsmittels in g/m²
TLSUfdNWSCodeVaisala
NWS Code zur Kennzeichnung der Niederschlagsart
ROSA Datennummer 90, NWS Code zur Charakterisierung der Niederschlagsart
TLSUfdNiederschlagSummeVaisala
Niederschlag Summe in mm
ROSA Datennummer 8, Niederschlag Summe in mm
TLSUfdStatusHardwareVaisala
Interner Systemstatus, Status Hardware an Vaisala Anlagen
ROSA Datennummer 91, Interner Systemstatus, Status Hardware
TLSUfdStatusSichtweiteVaisala
Interner Systemstatus, Status Sichtweite an Vaisala Anlagen
ROSA Datennummer 91, Interner Systemstatus, Status Sichtweite
TLSUfdWMOCodeDWD
WMO Code, Niederschlagsart gemäß WMO Einteilung und mit offizieller Zahlenkodierung
WMO SYNOP Code zur Beschreibung der aktuellen Wettersituation wie er vom DWD verwendet wird; deutschsprachige Übersetzung der Codes
TLSUfdWMOCodeVaisala
WMO Code zur Wettersituation nach WMO Einteilung aber mit herstellerspezifischen Zahlencodes
ROSA Datennummer 92, WMO Code, Niederschlagsart gemäß WMO Einteilung (WMO-SYNOP-Codes nach Tabelle 4680, WaWa); Die Codes 20-25 werden verwendet wenn die Situation während der letzten Stunde nicht aber zum Zeitpunkt der Beobachtung auftrat, die Codes 30- wenn die Situation zum Zeitpunkt der Beobachtung festgestellt wird.
TLSUfdZeitreserveEisglätteVaisala
Zeitreserve Eisglätte mit Erweiterungen Vaisala.
TLSUfdZeitreserveRegenwarnungVaisala
Zeitreserve Regenwarnung mit Erweiterungen Vaisala.
TLSUfdZeitreserveReifglätteVaisala
Zeitreserve Reifglätte mit Erweiterungen Vaisala.
TLSUfdZustandFahrbahnoberflächeVaisala
Zustand der Fahrbahnoberfläche mit Erweiterungen Vaisala.
Es ist zu beachten, dass in Relation zur Strecke die Messung immer nur punktförmig sein kann und daher die Ergebnisse entsprechend interpretiert werden müssen. Die Benetzung bzw. Bedeckung wird immer bezogen auf eine glatte ebene Fläche. Die Einschätzung der Gefährlichkeit einer Benetzung oder Bedeckung in Bezug zur Beschaffenheit des Fahrbahnbelags (Rauhigkeit etc.) und den besonderen Bedingungen der betreffenden Straßenstrecke muss in der Zentrale vorgenommen werden. Es ist nicht erforderlich, dass die Sensortechnik alle Zustände direkt als solches detektieren kann. Es genügt vielmehr, wenn die zur Bildung der Zustände beitragenden Einflüsse gemessen werden können, so dass der betreffende Zustand als wahrscheinlich angenommen werden kann. Von einer Fahrbahnmessstelle müssen nicht alle Ausprägungen unterstützt werden. Die Menge der Benetzung bzw. Bedeckung, soweit bestimmbar, wird durch die ?Wasserfilmdicke? (mm bzw. l/m2 ) angegeben.

...zum Anfang dieser Liste


hochEinzelbeschreibungen Modellbereich


hochTypDefinitionen

hochkein Vorgängerkein Nachfolger De Ufd Vaisala

PID:typ.deUfdVaisala
Name:De Ufd Vaisala
Info:
Spezielle De(Ufd) mit Herstellertypen von Vaisala.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
DeUfd
Datenendgerätekanal der Funktionsgruppe 3, UmFeldDaten.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinTLSUfdGlätteprognoseMitAngabeDerZeitreserveVaisala
FG 3: Glätteprognose mit Angabe der Zeitreserve (FG 3 / Typ 187 / Vaisala).

Typ 187, Glätteprognose mit Angabe der Zeitreserve

Der Typ 187 dient der Übermittlung der Glättewarnungen, die die ROSA bereitstellt.

neinneinTLSUfdErgebnisMeldungZustandDerFahrbahnOberFlächeFBZVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung Zustand der Fahrbahnoberfläche FBZ (FG 3 / Typ 189 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur wie im Typ 70 "ErgebnisMeldung Zustand der Fahrbahnoberfläche FBZ" mit herstellerdefinierten Erweiterungen Vaisala

Wird verwendet mit ID 4 (Ergebnisse) in Antwortrichtung.

neinneinTLSUfdErgebnisMeldungNiederschlagSummeVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung Niederschlag Summe (FG 3 / Typ 130 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 130 "Niederschlag Summe" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "Niederschlag Summe", geliefert wird ein Messwert gemäß Definition der MES14 Datennummer 8

neinneinTLSUfdErgebnisMeldungMengeEnteisungsmittelVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung Menge Enteisungsmittel (FG 3 / Typ 131 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 131 "Menge Enteisungsmittel" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "Menge Enteisungsmittel", geliefert wird ein Messwert gemäß Definition der MES14 Datennummer 40/55

neinneinTLSUfdErgebnisMeldungNWSCodeVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung NWS Code (FG 3 / Typ 132 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 132 "NWS Code" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "NWS Code", geliefert wird ein Messwert gemäß Definition der MES14 Datennummer 90

neinneinTLSUfdErgebnisMeldungInternerSystemstatusVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung Interner Systemstatus (FG 3 / Typ 133 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 133 "InternerSystemstatus" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "Interner Systemstatus", geliefert wird der Systemstatus für Sichtweite und Hardware gemäß Definition der MES14 Datennummer 91

neinneinTLSUfdErgebnisMeldungLiquidusTemperaturVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung Liquidus Temperatur (FG 3 / Typ 65 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 65 "Gefriertemperatur" - verwendet für die Übertragung der Liquidus Temperatur der Vaisala Detektoren

Die Daten des TLS-Typs 65 werden nicht als Gefriertemperatur gemäß TLS2002 übernommen sondern als Liquidus-Temperatur gemäß Herstellerdefinition der MES14 Datennummer 41/56.

neinneinTLSUfdErgebnisMeldungWMOCodeVaisala
FG 3: ErgebnisMeldung WMO Code (FG 3 / Typ 134 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 134 "WMO Code" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "WMO Code", ausführlichster vom Sensor PWD12 gelieferter Code für die Niederschlagsart (gemäß Definition der MES14 Datennummer 92)

neinneinTLSUfdErgebnisMeldungWMOCodeDWD
FG 3: ErgebnisMeldung WMO Code (SYNOP Code des DWD).

WMO SYNOP Code des DWD

WMO SYNOP Codes zur Beschreibung des aktuellen Wetterzustands (Present Weather) wie sie vom DWD verwendetet werden. Die herstellerspezifischen Typen können einheitlich auf diesen Typ gemappt werden.

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributGruppenDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdErgebnisMeldungInternerSystemstatusVaisala

PID:atg.tlsUfdErgebnisMeldungInternerSystemstatusVaisala
Name:TLSUfdErgebnisMeldungInternerSystemstatusVaisala
Info:
FG 3: ErgebnisMeldung Interner Systemstatus (FG 3 / Typ 133 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 133 "InternerSystemstatus" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "Interner Systemstatus", geliefert wird der Systemstatus für Sichtweite und Hardware gemäß Definition der MES14 Datennummer 91


Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
TlsAntwort quelleUndSenke Aspekt für Antworten von TLS-Daten eines DE-Blocks nach Abruf, nach Pufferabfrage oder spontan.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut StatusSichtweiteTLSUfdStatusSichtweiteVaisalaGanze Zahl festInterner Systemstatus, Status Sichtweite an Vaisala Anlagen ROSA Datennummer 91, Interner Systemstatus, Status Sichtweite
Attribut StatusHardwareTLSUfdStatusHardwareVaisalaGanze Zahl festInterner Systemstatus, Status Hardware an Vaisala Anlagen ROSA Datennummer 91, Interner Systemstatus, Status Hardware

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdErgebnisMeldungLiquidusTemperaturVaisala

PID:atg.tlsUfdErgebnisMeldungLiquidusTemperaturVaisala
Name:TLSUfdErgebnisMeldungLiquidusTemperaturVaisala
Info:
FG 3: ErgebnisMeldung Liquidus Temperatur (FG 3 / Typ 65 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 65 "Gefriertemperatur" - verwendet für die Übertragung der Liquidus Temperatur der Vaisala Detektoren

Die Daten des TLS-Typs 65 werden nicht als Gefriertemperatur gemäß TLS2002 übernommen sondern als Liquidus-Temperatur gemäß Herstellerdefinition der MES14 Datennummer 41/56.


Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
TlsAntwort quelleUndSenke Aspekt für Antworten von TLS-Daten eines DE-Blocks nach Abruf, nach Pufferabfrage oder spontan.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut LiquidusTemperaturTLSUfdLiquidusTemperaturVaisalaGanze Zahl festLiquidustemperatur (spezielle Gefriertemperatur für Lösungen)

Die Eisbildung bei Lösungen beginnt bei einer bestimmten Temperatur, genannt Liquidustemperatur, und die Eisbildung nimmt beim Abkühlen der Lösung stetig zu, bis die Solidus-Temperatur erreicht wird.

Der Wert ist die gemäß Datennummer 41/56 definierte und von den Vaisala Detektoren ermittelte Temperatur.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdErgebnisMeldungMengeEnteisungsmittelVaisala

PID:atg.tlsUfdErgebnisMeldungMengeEnteisungsmittelVaisala
Name:TLSUfdErgebnisMeldungMengeEnteisungsmittelVaisala
Info:
FG 3: ErgebnisMeldung Menge Enteisungsmittel (FG 3 / Typ 131 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 131 "Menge Enteisungsmittel" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "Menge Enteisungsmittel", geliefert wird ein Messwert gemäß Definition der MES14 Datennummer 40/55


Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
TlsAntwort quelleUndSenke Aspekt für Antworten von TLS-Daten eines DE-Blocks nach Abruf, nach Pufferabfrage oder spontan.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut MengeEnteisungsmittelTLSUfdMengeEnteisungsmittelVaisalaGanze Zahl festMenge des Enteisungsmittels in g/m²ROSA Datennummer 40/55, Menge des Enteisungsmittels in g/m²

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdErgebnisMeldungNWSCodeVaisala

PID:atg.tlsUfdErgebnisMeldungNWSCodeVaisala
Name:TLSUfdErgebnisMeldungNWSCodeVaisala
Info:
FG 3: ErgebnisMeldung NWS Code (FG 3 / Typ 132 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 132 "NWS Code" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "NWS Code", geliefert wird ein Messwert gemäß Definition der MES14 Datennummer 90


Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
TlsAntwort quelleUndSenke Aspekt für Antworten von TLS-Daten eines DE-Blocks nach Abruf, nach Pufferabfrage oder spontan.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut NWSCodeVaisalaTLSUfdNWSCodeVaisalaGanze Zahl festNWS Code zur Kennzeichnung der NiederschlagsartROSA Datennummer 90, NWS Code zur Charakterisierung der Niederschlagsart

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdErgebnisMeldungNiederschlagSummeVaisala

PID:atg.tlsUfdErgebnisMeldungNiederschlagSummeVaisala
Name:TLSUfdErgebnisMeldungNiederschlagSummeVaisala
Info:
FG 3: ErgebnisMeldung Niederschlag Summe (FG 3 / Typ 130 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 130 "Niederschlag Summe" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "Niederschlag Summe", geliefert wird ein Messwert gemäß Definition der MES14 Datennummer 8


Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
TlsAntwort quelleUndSenke Aspekt für Antworten von TLS-Daten eines DE-Blocks nach Abruf, nach Pufferabfrage oder spontan.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut NiederschlagSummeTLSUfdNiederschlagSummeVaisalaGanze Zahl festNiederschlag Summe in mmROSA Datennummer 8, Niederschlag Summe in mm

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdErgebnisMeldungWMOCodeDWD

PID:atg.tlsUfdErgebnisMeldungWMOCodeDWD
Name:TLSUfdErgebnisMeldungWMOCodeDWD
Info:
FG 3: ErgebnisMeldung WMO Code (SYNOP Code des DWD).

WMO SYNOP Code des DWD

WMO SYNOP Codes zur Beschreibung des aktuellen Wetterzustands (Present Weather) wie sie vom DWD verwendetet werden. Die herstellerspezifischen Typen können einheitlich auf diesen Typ gemappt werden.


Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
TlsAntwort quelleUndSenke Aspekt für Antworten von TLS-Daten eines DE-Blocks nach Abruf, nach Pufferabfrage oder spontan.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut WMOCodeDWDTLSUfdWMOCodeDWDGanze Zahl festWMO Code, Niederschlagsart gemäß WMO Einteilung und mit offizieller Zahlenkodierung WMO SYNOP Code zur Beschreibung der aktuellen Wettersituation wie er vom DWD verwendet wird; deutschsprachige Übersetzung der Codes

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdErgebnisMeldungWMOCodeVaisala

PID:atg.tlsUfdErgebnisMeldungWMOCodeVaisala
Name:TLSUfdErgebnisMeldungWMOCodeVaisala
Info:
FG 3: ErgebnisMeldung WMO Code (FG 3 / Typ 134 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur im Typ 134 "WMO Code" von Vaisala

Herstellerdefinierter TLS-Typ "WMO Code", ausführlichster vom Sensor PWD12 gelieferter Code für die Niederschlagsart (gemäß Definition der MES14 Datennummer 92)


Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
TlsAntwort quelleUndSenke Aspekt für Antworten von TLS-Daten eines DE-Blocks nach Abruf, nach Pufferabfrage oder spontan.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut WMOCodeVaisalaTLSUfdWMOCodeVaisalaGanze Zahl festWMO Code zur Wettersituation nach WMO Einteilung aber mit herstellerspezifischen Zahlencodes ROSA Datennummer 92, WMO Code, Niederschlagsart gemäß WMO Einteilung (WMO-SYNOP-Codes nach Tabelle 4680, WaWa); Die Codes 20-25 werden verwendet wenn die Situation während der letzten Stunde nicht aber zum Zeitpunkt der Beobachtung auftrat, die Codes 30- wenn die Situation zum Zeitpunkt der Beobachtung festgestellt wird.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdErgebnisMeldungZustandDerFahrbahnOberFlächeFBZVaisala

PID:atg.tlsUfdErgebnisMeldungZustandDerFahrbahnOberFlächeFBZVaisala
Name:TLSUfdErgebnisMeldungZustandDerFahrbahnOberFlächeFBZVaisala
Info:
FG 3: ErgebnisMeldung Zustand der Fahrbahnoberfläche FBZ (FG 3 / Typ 189 / Vaisala).

TLS-DE-Block-Struktur wie im Typ 70 "ErgebnisMeldung Zustand der Fahrbahnoberfläche FBZ" mit herstellerdefinierten Erweiterungen Vaisala

Wird verwendet mit ID 4 (Ergebnisse) in Antwortrichtung.


Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
TlsAntwort quelleUndSenke Aspekt für Antworten von TLS-Daten eines DE-Blocks nach Abruf, nach Pufferabfrage oder spontan.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut HerstellerTLSHerstellerGanze Zahl festHersteller gemäss TLS. In der Regel wird bei Fehlermeldungen der Hersteller angegeben, der den Fehler erkannt hat, nicht derjenige, der für den Fehler verantwortlich ist
Attribut VersionTLSByteGanze Zahl festTLS-Byte (0-255).
Attribut ZustandFahrbahnoberflächeVaisalaTLSUfdZustandFahrbahnoberflächeVaisalaGanze Zahl festZustand der Fahrbahnoberfläche mit Erweiterungen Vaisala. Es ist zu beachten, dass in Relation zur Strecke die Messung immer nur punktförmig sein kann und daher die Ergebnisse entsprechend interpretiert werden müssen. Die Benetzung bzw. Bedeckung wird immer bezogen auf eine glatte ebene Fläche. Die Einschätzung der Gefährlichkeit einer Benetzung oder Bedeckung in Bezug zur Beschaffenheit des Fahrbahnbelags (Rauhigkeit etc.) und den besonderen Bedingungen der betreffenden Straßenstrecke muss in der Zentrale vorgenommen werden. Es ist nicht erforderlich, dass die Sensortechnik alle Zustände direkt als solches detektieren kann. Es genügt vielmehr, wenn die zur Bildung der Zustände beitragenden Einflüsse gemessen werden können, so dass der betreffende Zustand als wahrscheinlich angenommen werden kann. Von einer Fahrbahnmessstelle müssen nicht alle Ausprägungen unterstützt werden. Die Menge der Benetzung bzw. Bedeckung, soweit bestimmbar, wird durch die ?Wasserfilmdicke? (mm bzw. l/m2 ) angegeben.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger TLSUfdGlätteprognoseMitAngabeDerZeitreserveVaisala

PID:atg.tlsUfdGlätteprognoseMitAngabeDerZeitreserveVaisala
Name:TLSUfdGlätteprognoseMitAngabeDerZeitreserveVaisala
Info:
FG 3: Glätteprognose mit Angabe der Zeitreserve (FG 3 / Typ 187 / Vaisala).

Typ 187, Glätteprognose mit Angabe der Zeitreserve

Der Typ 187 dient der Übermittlung der Glättewarnungen, die die ROSA bereitstellt.


Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
TlsAntwort quelleUndSenke Aspekt für Antworten von TLS-Daten eines DE-Blocks nach Abruf, nach Pufferabfrage oder spontan.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut ZeitreserveReifglätteTLSUfdZeitreserveReifglätteVaisalaGanze Zahl festZeitreserve Reifglätte mit Erweiterungen Vaisala.
Attribut ZeitreserveEisglätteTLSUfdZeitreserveEisglätteVaisalaGanze Zahl festZeitreserve Eisglätte mit Erweiterungen Vaisala.
Attribut ZeitreserveRegenwarnungTLSUfdZeitreserveRegenwarnungVaisalaGanze Zahl festZeitreserve Regenwarnung mit Erweiterungen Vaisala.

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdLiquidusTemperaturVaisala

PID:att.tlsUfdLiquidusTemperaturVaisala
Name:TLSUfdLiquidusTemperaturVaisala
Info:
Liquidustemperatur (spezielle Gefriertemperatur für Lösungen)

Die Eisbildung bei Lösungen beginnt bei einer bestimmten Temperatur, genannt Liquidustemperatur, und die Eisbildung nimmt beim Abkühlen der Lösung stetig zu, bis die Solidus-Temperatur erreicht wird.

Der Wert ist die gemäß Datennummer 41/56 definierte und von den Vaisala Detektoren ermittelte Temperatur.


Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
-32640326390,1°C
Liquidustemperatur, Wertebereichsdefinition entsprechend TLS (Typ65 - Gefriertemperatur)
Zustände

NameWertInfo
Gefrierpunkt nicht ermittelbar0
Gefriertemperatur-Erniedrigung bzw. Taumittelkonzentration nicht messbar.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdMengeEnteisungsmittelVaisala

PID:att.tlsUfdMengeEnteisungsmittelVaisala
Name:TLSUfdMengeEnteisungsmittelVaisala
Info:
Menge des Enteisungsmittels in g/m²

ROSA Datennummer 40/55, Menge des Enteisungsmittels in g/m²

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
099990,1g/m²
Wertebereich gemäß Umsetzung in der TLS - theoretisch sind lt. Vaisala Werte bis 9999.9 für die Menge des Enteisungsmittels, Vaisala Datennummern 50/55 für die MES14 möglich.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdNWSCodeVaisala

PID:att.tlsUfdNWSCodeVaisala
Name:TLSUfdNWSCodeVaisala
Info:
NWS Code zur Kennzeichnung der Niederschlagsart

ROSA Datennummer 90, NWS Code zur Charakterisierung der Niederschlagsart

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
099  
Der gesamte Bereich von 0..99 wurde von Vaisala zur Verwendung als NWS-Code (Vaisala) reserviert
Zustände

NameWertInfo
unbestimmt0 
Niederschlag1 
Nieselregen2 
Regen3 
Schneefall4 
Eisregen5 
Schneeregen6 
Hagel7 
Eiskristalle8 
Schneekörner9 
Schneegraupel10 
gefrierender Nieselregen11 
gefrierender Regen12 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdNiederschlagSummeVaisala

PID:att.tlsUfdNiederschlagSummeVaisala
Name:TLSUfdNiederschlagSummeVaisala
Info:
Niederschlag Summe in mm

ROSA Datennummer 8, Niederschlag Summe in mm

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
099990,1mm
Wertebereich gemäß Niederschlagssumme, Vaisala Datennummer 8 für die MES14 und TLS-Umsetzung.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdStatusHardwareVaisala

PID:att.tlsUfdStatusHardwareVaisala
Name:TLSUfdStatusHardwareVaisala
Info:
Interner Systemstatus, Status Hardware an Vaisala Anlagen

ROSA Datennummer 91, Interner Systemstatus, Status Hardware

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
09  
Der gesamte Bereich von 0..9 wurde von Vaisala zur Verwendung als Status Hardware reserviert
Zustände

NameWertInfo
Hardware ok0 
Hardware Alarm1 
Hardware Warnung2 
Rückstreualarm3 
Rückstreuwarnung4 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdStatusSichtweiteVaisala

PID:att.tlsUfdStatusSichtweiteVaisala
Name:TLSUfdStatusSichtweiteVaisala
Info:
Interner Systemstatus, Status Sichtweite an Vaisala Anlagen

ROSA Datennummer 91, Interner Systemstatus, Status Sichtweite

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
09  
Der gesamte Bereich von 0..9 wurde von Vaisala zur Verwendung als Status Sichtweite reserviert
Zustände

NameWertInfo
Sichtweite ok0 
Sichtweite Alarm 11 
Sichtweite Alarm 22 
Sichtweite Alarm 33 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdWMOCodeDWD

PID:att.tlsUfdWMOCodeDWD
Name:TLSUfdWMOCodeDWD
Info:
WMO Code, Niederschlagsart gemäß WMO Einteilung und mit offizieller Zahlenkodierung

WMO SYNOP Code zur Beschreibung der aktuellen Wettersituation wie er vom DWD verwendet wird; deutschsprachige Übersetzung der Codes

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Zustände

NameWertInfo
Bewölkungsentwicklung nicht beobachtet0 
Bewölkung abnehmend1 
Bewölkung unverändert2 
Bewölkung zunehmend3 
Sicht durch Rauch oder Asche vermindert4 
trockener Dunst (relative Feuchte weniger als 80 %)5 
verbreiteter Schwebstaub, nicht vom Wind herangeführt6 
Staub oder Sand bzw. Gischt, vom Wind herangeführt7 
gut entwickelte Staub- oder Sandwirbel8 
Staub- oder Sandsturm im Gesichtskreis, aber nicht an der Station9 
feuchter Dunst (relative Feuchte mehr als 80 %)10 
Schwaden von Bodennebel11 
durchgehender Bodennebel12 
Wetterleuchten sichtbar, kein Donner gehört13 
Niederschlag im Gesichtskreis, nicht den Boden erreichend14 
Niederschlag in der Ferne (weiter als 5 km), aber nicht an der Station15 
Niederschlag in der Nähe (näher als 5 km), aber nicht an der Station16 
Gewitter (Donner hörbar), aber kein Niederschlag an der Station17 
Markante Böen im Gesichtskreis, aber kein Niederschlag an der Station18 
Tromben (trichterförmige Wolkenschläuche) im Gesichtskreis19 
nach Sprühregen oder Schneegriesel20 
nach Regen21 
nach Schneefall22 
nach Schneeregen oder Eiskörnern23 
nach gefrierendem Regen24 
nach Regenschauer25 
nach Schneeschauer26 
nach Graupel- oder Hagelschauer27 
nach Nebel28 
nach Gewitter29 
leichter oder mäßiger Sandsturm, an Intensität abnehmend30 
leichter oder mäßiger Sandsturm, unveränderte Intensität31 
leichter oder mäßiger Sandsturm, an Intensität zunehmend32 
schwerer Sandsturm, an Intensität abnehmend33 
schwerer Sandsturm, unveränderte Intensität34 
schwerer Sandsturm, an Intensität zunehmend35 
leichtes oder mäßiges Schneefegen, unter Augenhöhe36 
starkes Schneefegen, unter Augenhöhe37 
leichtes oder mäßiges Schneetreiben, über Augenhöhe38 
starkes Schneetreiben, über Augenhöhe39 
Nebel in einiger Entfernung40 
Nebel in Schwaden oder Bänken41 
Nebel, Himmel erkennbar, dünner werdend42 
Nebel, Himmel nicht erkennbar, dünner werdend43 
Nebel, Himmel erkennbar, unverändert44 
Nebel, Himmel nicht erkennbar, unverändert45 
Nebel, Himmel erkennbar, dichter werdend46 
Nebel, Himmel nicht erkennbar, dichter werdend47 
Nebel mit Reifansatz, Himmel erkennbar48 
Nebel mit Reifansatz, Himmel nicht erkennbar49 
unterbrochener leichter Sprühregen50 
durchgehend leichter Sprühregen51 
unterbrochener mäßiger Sprühregen52 
durchgehend mäßiger Sprühregen53 
unterbrochener starker Sprühregen54 
durchgehend starker Sprühregen55 
leichter gefrierender Sprühregen56 
mäßiger oder starker gefrierender Sprühregen57 
leichter Sprühregen mit Regen58 
mäßiger oder starker Sprühregen mit Regen59 
unterbrochener leichter Regen oder einzelne Regentropfen60 
durchgehend leichter Regen61 
unterbrochener mäßiger Regen62 
durchgehend mäßiger Regen63 
unterbrochener starker Regen64 
durchgehend starker Regen65 
leichter gefrierender Regen66 
mäßiger oder starker gefrierender Regen67 
leichter Schneeregen68 
mäßiger oder starker Schneeregen69 
unterbrochener leichter Schneefall oder einzelne Schneeflocken70 
durchgehend leichter Schneefall71 
unterbrochener mäßiger Schneefall72 
durchgehend mäßiger Schneefall73 
unterbrochener starker Schneefall74 
durchgehend starker Schneefall75 
Eisnadeln (Polarschnee)76 
Schneegriesel77 
Schneekristalle78 
Eiskörner (gefrorene Regentropfen)79 
leichter Regenschauer80 
mäßiger oder starker Regenschauer81 
äußerst heftiger Regenschauer82 
leichter Schneeregenschauer83 
mäßiger oder starker Schneeregenschauer84 
leichter Schneeschauer85 
mäßiger oder starker Schneeschauer86 
leichter Graupelschauer87 
mäßiger oder starker Graupelschauer88 
leichter Hagelschauer89 
mäßiger oder starker Hagelschauer90 
Gewitter in der letzten Stunde, zurzeit leichter Regen91 
Gewitter in der letzten Stunde, zurzeit mäßiger oder starker Regen92 
Gewitter in der letzten Stunde, zurzeit leichter Schneefall/Schneeregen/Graupel/Hagel93 
Gewitter in der letzten Stunde, zurzeit mäßiger oder starker Schneefall/Schneeregen/Graupel/Hagel94 
leichtes oder mäßiges Gewitter mit Regen oder Schnee95 
leichtes oder mäßiges Gewitter mit Graupel oder Hagel96 
starkes Gewitter mit Regen oder Schnee97 
starkes Gewitter mit Sandsturm98 
starkes Gewitter mit Graupel oder Hagel99 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdWMOCodeVaisala

PID:att.tlsUfdWMOCodeVaisala
Name:TLSUfdWMOCodeVaisala
Info:
WMO Code zur Wettersituation nach WMO Einteilung aber mit herstellerspezifischen Zahlencodes

ROSA Datennummer 92, WMO Code, Niederschlagsart gemäß WMO Einteilung (WMO-SYNOP-Codes nach Tabelle 4680, WaWa); Die Codes 20-25 werden verwendet wenn die Situation während der letzten Stunde nicht aber zum Zeitpunkt der Beobachtung auftrat, die Codes 30- wenn die Situation zum Zeitpunkt der Beobachtung festgestellt wird.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
099  
Der gesamte Bereich von 0..99 wurde von Vaisala zur Verwendung als WMO-Code (Vaisala) reserviert
Zustände

NameWertInfo
klar0 
Trübung oder Rauch oder Staub in der Luft, Sichtweite gleich oder über 1km4 
Trübung oder Rauch oder Staub in der Luft, Sichtweite unter 1km5 
Dunst10 
Nebel, während der letzten Stunde20 
NIEDERSCHLAG, während der letzten Stunde21 
Niesel (nicht gefroren) oder Schneegriesel, während der letzten Stunde22 
Regen (nicht gefroren), während der letzten Stunde23 
SCHNEE, während der letzten Stunde24 
NEBEL30 
Nebel oder Eisnebel, in Schwaden31 
Nebel oder Eisnebel, während der letzten Stunde schwächer geworden32 
Nebel oder Eisnebel, während der letzten Stunde unwesentlich verändert33 
Nebel oder Eisnebel, während der letzten Stunde begonnen oder stärker geworden34 
NIEDERSCHLAG40 
Niederschlag, leicht oder mittel41 
Niederschlag, stark42 
NIESEL50 
Niesel, nicht gefroren, leicht51 
Niesel, nicht gefroren, mittel52 
Niesel, nicht gefroren, stark53 
REGEN60 
Regen, leicht61 
Regen, mittel62 
Regen, stark63 
Regen (oder Niesel) und Schnee, leicht67 
Regen (oder Niesel) und Schnee, mittel oder stark68 
SCHNEE70 
Schnee, leicht71 
Schnee, mittel72 
Schnee, stark73 
SCHAUER ODER AUSSETZENDER NIEDERSCHLAG80 
Regenschauer, leicht81 
Regenschauer, mittel82 
Regenschauer, stark83 
Regenschauer, heftig (>32mm/h)84 
Schneeschauer, leicht85 
Schneeschauer, mittel86 
Schneeschauer, stark87 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdZeitreserveEisglätteVaisala

PID:att.tlsUfdZeitreserveEisglätteVaisala
Name:TLSUfdZeitreserveEisglätteVaisala
Info:
Zeitreserve Eisglätte mit Erweiterungen Vaisala.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
1253 Minuten
Prognosezeit Zeitreserve Reifglätte in Minuten.
Zustände

NameWertInfo
Eisalarm0 
keine Warnung Eisglätte254 
Zeitreserve Eisglätte kann nicht ermittelt werden255 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdZeitreserveRegenwarnungVaisala

PID:att.tlsUfdZeitreserveRegenwarnungVaisala
Name:TLSUfdZeitreserveRegenwarnungVaisala
Info:
Zeitreserve Regenwarnung mit Erweiterungen Vaisala.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Zustände

NameWertInfo
Regenwarnung0 
keine Regenwarnung254 
Regenwarnung kann nicht ermittelt werden255 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TLSUfdZeitreserveReifglätteVaisala

PID:att.tlsUfdZeitreserveReifglätteVaisala
Name:TLSUfdZeitreserveReifglätteVaisala
Info:
Zeitreserve Reifglätte mit Erweiterungen Vaisala.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
1253 Minuten
Prognosezeit Zeitreserve Reifglätte in Minuten.
Zustände

NameWertInfo
Eisalarm0 
keine Warnung Reifglätte254 
Zeitreserve Reifglätte kann nicht ermittelt werden255 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger TLSUfdZustandFahrbahnoberflächeVaisala

PID:att.tlsUfdZustandFahrbahnoberflächeVaisala
Name:TLSUfdZustandFahrbahnoberflächeVaisala
Info:
Zustand der Fahrbahnoberfläche mit Erweiterungen Vaisala.

Es ist zu beachten, dass in Relation zur Strecke die Messung immer nur punktförmig sein kann und daher die Ergebnisse entsprechend interpretiert werden müssen. Die Benetzung bzw. Bedeckung wird immer bezogen auf eine glatte ebene Fläche. Die Einschätzung der Gefährlichkeit einer Benetzung oder Bedeckung in Bezug zur Beschaffenheit des Fahrbahnbelags (Rauhigkeit etc.) und den besonderen Bedingungen der betreffenden Straßenstrecke muss in der Zentrale vorgenommen werden. Es ist nicht erforderlich, dass die Sensortechnik alle Zustände direkt als solches detektieren kann. Es genügt vielmehr, wenn die zur Bildung der Zustände beitragenden Einflüsse gemessen werden können, so dass der betreffende Zustand als wahrscheinlich angenommen werden kann. Von einer Fahrbahnmessstelle müssen nicht alle Ausprägungen unterstützt werden. Die Menge der Benetzung bzw. Bedeckung, soweit bestimmbar, wird durch die ?Wasserfilmdicke? (mm bzw. l/m2 ) angegeben.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits 
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
0254  
Hersteller- oder anwendungsspezifische Codes.
Zustände

NameWertInfo
trocken0
Trocken, Fahrbahntemperatur liegt über der Gefriertemperatur (Vaisala Zustand 1 "dry")
Schneeglättegefahr65
Schnee, Glättegefahr (Vaisala Zustand 6 "snowy")
Eisglättegefahr66
Eis, Glättegefahr (Vaisala Zustand 7 "icy")
Raureifglättegefahr67
Reif, Glättegefahr (Vaisala Zustand 5 "frosty")
feucht128
feucht, Fahrbahntemperatur liegt über der Gefriertemperatur (Vaisala Zustand 2 "moist")
feucht mit Restsalz129
feucht, Restsalz ist vorhanden, Fahrbahntemperatur liegt über der Gefriertemperatur (Vaisala Zustand 8 "moist and chemical")
nass130
nass, Fahrbahntemperatur liegt über der Gefriertemperatur (Vaisala Zustand 3 "wet")
nass mit Restsalz131
nass, Restsalz ist vorhanden, Fahrbahntemperatur liegt über der Gefriertemperatur (Vaisala Zustand 4 "wet and chemical")
Zustand nicht ermittelbar255
Sensorik kann auf Grund der herrschenden Bedingungen Zustand nicht bestimmen.

...zum Anfang dieses Elements

Erstellt am Fri Aug 11 10:34:12 CEST 2017 mit DatKat2HTML, (C) 2008 inovat