hochKonfigurationsverantwortlicher: kv.dambach
Konfigurationsbereich: Teilmodell SBA Umsetzungseinheit Niederschlagsintensitaet (kb.tmSbaUmsetzungsEinheitNiederschlagsIntensitaet)

Teilmodell mit Datenmodellierung für die Umsetzungseinheit der Niederschlagsintensität.

...zum Anfang

hoch Änderungsübersicht


StandVersionAutorGrundInfo
21.02.20111Dambach-Werke GmbH, R. AsalÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'

...zum Anfang dieser Liste


hochModell

hochÜbersicht Modellbereich

hoch TypDefinitionen


NameInfo
UmsetzungsEinheitNiederschlagsIntensität
Globales Objekt für eine Umsetzungseinheit der Niederschlagsintensität.

Bereitstellung von globalen Konfigurationsdaten und Parametern für virtuelle Umsetzungseinheiten.

UmsetzungsEinheitVirtuell
Stellt eine virtuelle Umsetzungseinheit für die Niederschlagsintensität dar.

Validierung der gemeldeten Niederschlagsstufe eines Hauptsensors mit seinen Nebensensoren und die Simulation der Abtrocknung.

...zum Anfang dieser Liste

hoch MengenDefinitionen


NameInfo
menge.umsetzungsEinheitenVirtuell
Menge mit virtuellen Umsetzungseinheiten.

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributGruppenDefinitionen


NameInfo
UmsetzungsEinheitAbtrocknung
Parameter für die Definition der Verzögerungszeiten pro Nässestufe.
UmsetzungsEinheitVirtuell
Konfigurierende Daten der virtuellen Umsetzungseinheit für die Niederschlagsintensität.
UmsetzungsEinheitenSensorwerteVerwendung
Parameter für die Definition der Verwendung der Sensorwerte für alle Umsetzungseinheiten.

...zum Anfang dieser Liste


hochEinzelbeschreibungen Modellbereich


hochTypDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger UmsetzungsEinheitNiederschlagsIntensität

PID:typ.sbaUmsetzungsEinheitNiederschlagsIntensität
Name:UmsetzungsEinheitNiederschlagsIntensität
Info:
Globales Objekt für eine Umsetzungseinheit der Niederschlagsintensität.

Bereitstellung von globalen Konfigurationsdaten und Parametern für virtuelle Umsetzungseinheiten.


ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinjaUmsetzungsEinheitenSensorwerteVerwendung
Parameter für die Definition der Verwendung der Sensorwerte für alle Umsetzungseinheiten.

Mengen

Folgende Mengen müssen (können) bei diesem Objekttyp vorhanden sein:


NameerforderlichInfo
UmsetzungsEinheitenVirtuellja
Menge mit virtuellen Umsetzungseinheiten.

Default Parameter
UmsetzungsEinheitNiederschlagsIntensität : UmsetzungsEinheitenSensorwerteVerwendung
Typ:UmsetzungsEinheitNiederschlagsIntensität
Attributgruppe:UmsetzungsEinheitenSensorwerteVerwendung

NameWert
Datum HauptsensorVerwendenJa
Datum NebensensorenVerwendenNein
Datenliste Urlasser 
EinrückungDatum BenutzerReferenzundefiniert
EinrückungDatum Ursache 
EinrückungDatum Veranlasser 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger UmsetzungsEinheitVirtuell

PID:typ.sbaUmsetzungsEinheitVirtuell
Name:UmsetzungsEinheitVirtuell
Info:
Stellt eine virtuelle Umsetzungseinheit für die Niederschlagsintensität dar.

Validierung der gemeldeten Niederschlagsstufe eines Hauptsensors mit seinen Nebensensoren und die Simulation der Abtrocknung.


ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinjaUmsetzungsEinheitAbtrocknung
Parameter für die Definition der Verzögerungszeiten pro Nässestufe.
neinneinUmsetzungsEinheitVirtuell
Konfigurierende Daten der virtuellen Umsetzungseinheit für die Niederschlagsintensität.

Default Parameter
UmsetzungsEinheitVirtuell : UmsetzungsEinheitAbtrocknung
Typ:UmsetzungsEinheitVirtuell
Attributgruppe:UmsetzungsEinheitAbtrocknung

NameWert
Datenliste Urlasser 
EinrückungDatum BenutzerReferenzundefiniert
EinrückungDatum Ursache 
EinrückungDatum Veranlasser 
Datenfeld Verzögerungszeit 

...zum Anfang dieses Elements


hochMengenDefinitionen

hochkein Vorgängerkein Nachfolger UmsetzungsEinheitenVirtuell

PID:menge.umsetzungsEinheitenVirtuell
Name:UmsetzungsEinheitenVirtuell
Info:
Menge mit virtuellen Umsetzungseinheiten.

änderbarmindestenshöchstensreferenzierungsart
nein00assoziation

Objekte von den folgenden Typen (oder von Typen, die von diesen Typen abgeleitet sind) können in der Menge enthalten sein:


TypInfo
UmsetzungsEinheitVirtuell
Stellt eine virtuelle Umsetzungseinheit für die Niederschlagsintensität dar.

Validierung der gemeldeten Niederschlagsstufe eines Hauptsensors mit seinen Nebensensoren und die Simulation der Abtrocknung.

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributGruppenDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger UmsetzungsEinheitAbtrocknung

PID:atg.sbaUmsetzungsEinheitAbtrocknung
Name:UmsetzungsEinheitAbtrocknung
Info:
Parameter für die Definition der Verzögerungszeiten pro Nässestufe.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:ja
Code:-

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut VerzögerungszeitZeitDauerZeitstempel0variabel
Verzögerungszeiten pro Nässestufe zur nächst niedrigeren Nässestufe.

Index 0 wird nicht verwendet. Die Verzögerungszeit in Index 1 ist die Verzögerungszeit von "Nass1" nach "Trocken usw.".

Attributliste UrlasserUrlasser 1festUrlasserinformationen Urlasserinformationen bestehen aus einer Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat, einer Angabe der Ursache für die Meldung und einem Veranlasser für die Meldung.
EinrückungAttribut BenutzerReferenzBenutzerReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat.
EinrückungAttribut UrsacheTextZeichenkette1fest
Angabe der Ursache für die Meldung
EinrückungAttribut VeranlasserTextZeichenkette1fest
Veranlasser für die Meldung

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger UmsetzungsEinheitVirtuell

PID:atg.sbaUmsetzungsEinheitVirtuell
Name:UmsetzungsEinheitVirtuell
Info:
Konfigurierende Daten der virtuellen Umsetzungseinheit für die Niederschlagsintensität.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzOptionalUndÄnderbar Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut SensorVirtuellUmfeldDatenSensorReferenzObjektreferenz1fest
Virtueller Umfelddatensensor für das Ergebnis der Umsetzungseinheit. Mit Hilfe dieses virtuellen Sensors arbeitet die Nässesteuerung des Steuerungsmodells wie gewohnt.
Attribut HauptsensorUmfeldDatenSensorReferenzObjektreferenz1fest
Referenz auf einen Umfelddatensensor Niederschlagsintensität gemäß TLS Typ53.
Attribut NebensensorenTrockenUmfeldDatenSensorReferenzObjektreferenz0variabel
Referenzen auf Umfelddatensensoren für die Überprüfung von "trocken".
Attribut NebensensorenNassUmfeldDatenSensorReferenzObjektreferenz0variabel
Referenzen auf Umfelddatensensoren für die Überprüfung von "nass".

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger UmsetzungsEinheitenSensorwerteVerwendung

PID:atg.sbaUmsetzungsEinheitenSensorwerteVerwendung
Name:UmsetzungsEinheitenSensorwerteVerwendung
Info:
Parameter für die Definition der Verwendung der Sensorwerte für alle Umsetzungseinheiten.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:ja
Code:-

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut HauptsensorVerwendenJaNeinGanze Zahl1fest
Es werden nur die Werte des Hauptsensors verwendet.
Attribut NebensensorenVerwendenJaNeinGanze Zahl1fest
Es werden nur die Werte der Nebensensoren verwendet.
Attributliste UrlasserUrlasser 1festUrlasserinformationen Urlasserinformationen bestehen aus einer Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat, einer Angabe der Ursache für die Meldung und einem Veranlasser für die Meldung.
EinrückungAttribut BenutzerReferenzBenutzerReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf den Benutzer, der die Meldung erzeugt hat.
EinrückungAttribut UrsacheTextZeichenkette1fest
Angabe der Ursache für die Meldung
EinrückungAttribut VeranlasserTextZeichenkette1fest
Veranlasser für die Meldung

...zum Anfang dieses Elements

Erstellt am Fri Aug 11 10:34:20 CEST 2017 mit DatKat2HTML, (C) 2008 inovat