hochKonfigurationsverantwortlicher: kv.dambach
Konfigurationsbereich: TeilmodellAnzeigenGlobal (kb.tmAnzeigenGlobal)

Teilmodell mit Datenmodellierung für die Anzeigequerschnitte.

...zum Anfang

hoch Änderungsübersicht


StandVersionAutorGrundInfo
12.06.20071inovat, Dipl.-Ing. H. C. Kniß (HCK)Änderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
13.06.20072inovat, Dipl.-Ing. H. C. Kniß (HCK)Zwischenversion erzwungen durch Übernahme kv.systemModellGlobal
13.06.20073inovat, Dipl.-Ing. H. C. Kniß (HCK)Änderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
13.06.20073inovat, Dipl.-Ing. H. C. Kniß (HCK)Änderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
14.06.20074inovat, Dipl.-Ing. H. C. Kniß (HCK)Änderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
14.06.20075inovat, Dipl.-Ing. H. C. Kniß (HCK)Änderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
15.06.20076Dambach-Werke GmbH, Th. DrappAttribut Wechseltext in atg.wvzInhalt in optional geändert
19.06.20077Dambach-Werke GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
04.07.20078Dambach-Werke GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
03.08.20079Dambach-Werke GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
11.09.200710Dambach-Werke GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
14.06.201111Swarco Traffic Systems GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
14.06.201112Swarco Traffic Systems GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
15.06.201113Swarco Traffic Systems GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
17.06.201114Swarco Traffic Systems GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
17.06.201115Swarco Traffic Systems GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
13.01.201216Swarco Traffic Systems GmbH, Th. DrappÄnderungsdokumentation siehe 'ReleaseNotes kv.dambach.doc'
27.11.201217Swarco Traffic Systems GmbH, Th. DrappEinführung der optionalen ATG atg.anzeigeQuerschnittQuellenVlt für die Bestimmung von Stromausfall und Türkontakt

...zum Anfang dieser Liste


hochModell

hochÜbersicht Modellbereich

hoch TypDefinitionen


NameInfo
Anzeige
Anzeige.
AnzeigeQuerschnitt
Anzeigequerschnitt.
AnzeigeQuerschnittTyp
Anzeigequerschnitttyp.
AnzeigeTyp
Anzeigetyp.
DefinitionStellCode
Objekt für die Speicherung von Programmdefinitionen TLS für AnzeigenGlobal.
Dirigent
Dirigent.
Font
Font.
Ligaturen
Spezielle Zeichen eines Fonts.
Wechseltext
Wechseltext für WvzInhalt oder Freitext.
WvzInhalt
WvzInhalte für den AnzeigeTyp.
WzgInhaltGrafik
Grafiken für den WvzInhalt.
Zeichen
Zeichen eines Fonts.

...zum Anfang dieser Liste

hoch MengenDefinitionen


NameInfo
menge.anzeigeQuerschnitte
Menge der AnzeigeQuerschnitte, die einen Dirigenten bilden.
menge.anzeigen
Menge der Anzeigen, die einen Anzeigequerschnitt bilden.
menge.ligaturen
Menge der Ligaturen, die ein Font enthält.
menge.wvzInhalt
Menge der WvzInhalte, die ein AnzeigeTyp darstellen kann.
menge.zeichen
Menge der Zeichen, die ein Font enthält.

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributGruppenDefinitionen


NameInfo
Anzeige
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
AnzeigeAutarkIst
Rückmeldungsseitiger Autark Anzeige-Inhalt einer Anzeige.
AnzeigeAutarkSoll
Befehlsseitiger Autark Anzeige-Inhalt einer Anzeige.
AnzeigeBedeutungCopyPaste
Bedeutung der Anzeige für Copy und Paste.
Die angegebene Bezeichnung wird für die Copy-Paste-Funktionalität verwendet. D. h. bei Copy wird der Inhalt der Anzeige unter der BedeutungCopyPaste zwischengespeichert, beim Paste werden die zwischengespeicherten Inhalte über die BedeutungCopyPaste den Anzeigen, die die gespeicherten Inhalte erhalten sollen, zugeordnet. Durch sinnvolle Versorgung kann damit eine sinnvolle Zuordnung der verkehrlichen Bedeutungen erfolgen.
AnzeigeEigenschaftIst
Ist Eigenschaften der Objekte des Typs.
AnzeigeEigenschaftSoll
Soll Eigenschaften der Objekte des Typs.
AnzeigeQuerschnitt
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
AnzeigeQuerschnittEigenschaftIst
Ist Eigenschaften der Objekte des Typs.
AnzeigeQuerschnittEigenschaftSoll
Soll Eigenschaften der Objekte des Typs.
AnzeigeQuerschnittNba
Erweiterte konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs für die NBA.
AnzeigeQuerschnittQuellenVlt
Quellen VLT für Interimslösung.
Für die Bestimmung von Stromausfall und Türkontakt werden die DE's benötigt, die die entsprechenden Daten liefern. In dieser AttributGruppe können dafür jeweils die DE'n, die AttributGruppe, Aspekt, das Attribut und der Attribut-Wert für den entsprechenden Zustand konfiguriert werden.
AnzeigeQuerschnittSchaltbarkeitNba
Information über die Schaltbarkeit des AnzeigeQuerschnitt durch die NBA.
AnzeigeQuerschnittTyp
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
AnzeigeTyp
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
AnzeigeTypTextAusrichtung
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
Dirigent
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
DirigentEigenschaftIst
Ist Eigenschaften der Objekte des Typs.
DirigentEigenschaftSoll
Soll Eigenschaften der Objekte des Typs.
Font
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
Ligaturen
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
NichtAnzeigeAutarkIst
Rückmeldungsseitiger Autark Anzeige-Inhalt eines AnzeigeQuerschnitt oder Dirigenten.
NichtAnzeigeAutarkSoll
Befehlsseitiger Autark Anzeige-Inhalt eines AnzeigeQuerschnitt oder Dirigenten.
Wechseltext
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
WvzInhalt
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
WzgInhaltGrafik
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
Zeichen
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributListenDefinitionen


NameInfo
AnzeigeEigenschaft
Eigenschaften der Objekte des Typs.
AnzeigeEigenschaftAutark
Autarkinformationen für Anzeigen.
AnzeigeQuerschnittEigenschaft
Eigenschaften der Objekte des Typs.
AnzeigeQuerschnittQuellenVlt
Quellen VLT für Interimslösung.
DirigentEigenschaft
Eigenschaften der Objekte des Typs.
DynamischerWechseltext
Wechseltext bestehend aus Font und Referenzen auf die einzelnen Zeichen.

...zum Anfang dieser Liste

hoch AttributDefinitionen


NameInfo
AnzeigeFehlerZustand
Attribut für mögliche Fehlerzustände einer einzelnen Anzeigeeinheit.

Semantisch von Steueralgorithmen und Benutzeroberflächen auswertbarer Fehlerzustand des einzelnen WZG (der einzelnen Anzeige). Weitere Zustände sind im Rahmen der Fortschreibung des Datenmodells zu ergänzen. Für lokal notwendige Erweiterungen sollten abgeleitete Variablen verwendet werden.

Dieser Status beinhaltet nicht die speziell beschriebenen und für die Algorithmik mit besonderen Bedeutungen behafteten Teilstörungen wie nicht darstellbare Zeichen oder nicht darstellbare Textpositionen, diese werden summarisch in "teilstörung" erfasst.

AnzeigeQuerschnittFehlerZustand
Attribut für mögliche Fehlerzustände eines AQ.
Semantisch von Steueralgorithmen und Benutzeroberflächen auswertbarer Fehlerzustand des AQ als ganzes. Weitere Zustände sind im Rahmen der Fortschreibung des Datenmodells zu ergänzen. Für lokal notwendige Erweiterungen sollten abgeleitete Variablen verwendet werden.
AnzeigeQuerschnittReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeQuerschnitt.
AnzeigeQuerschnittReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeQuerschnitt (Optionale Referenzierung erlaubt).
AnzeigeQuerschnittTypReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeQuerschnittTyp.
AnzeigeQuerschnittTypReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeQuerschnittTyp (Optionale Referenzierung erlaubt).
AnzeigeReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeige.
AnzeigeReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeige (Optionale Referenzierung erlaubt).
AnzeigeTypReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeTyp.
AnzeigeTypReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeTyp (Optionale Referenzierung erlaubt).
AqBetriebsZustände
Attribut für mögliche Betriebszustände AQ.
DefinitionStellCodeReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.definitionStellCode.
DefinitionStellCodeReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.definitionStellCode (Optionale Referenzierung erlaubt).
DirigentFehlerZustand
Attribut für mögliche Fehlerzustände eines Dirigenten.
Semantisch von Steueralgorithmen und Benutzeroberflächen auswertbarer Fehlerzustand des Dirigenten. Weitere Zustände sind im Rahmen der Fortschreibung des Datenmodells zu ergänzen. Für lokal notwendige Erweiterungen sollten abgeleitete Variablen verwendet werden.
DirigentReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.dirigent.
DirigentReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.dirigent (Optionale Referenzierung erlaubt).
Farbdarstellung
Attribut für mögliche Darstellungsmodi einer Grafikanzeige.
FontReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.font.
FontReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.font (Optionale Referenzierung erlaubt).
GrafikPixel
Attribut für Grafikeinheit (Pixel).
GrafikSkalierung
Attribut für Grafikskalierung.
JaNeinNichtErmittelbar
Beantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt, mit "Ja" (Wert 2), "Nein" (Wert 1) oder "nicht ermittelbar" (Wert 0).
LigaturenReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.ligaturen.
LigaturenReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.ligaturen (Optionale Referenzierung erlaubt).
Schrifthöhe in Millimeter
Attributtyp zur Definition von Schrifthöhen in Millimeter.
Schrifthöhe in Pixel
Attributtyp zur Definition von Schrifthöhen in Pixel.
TextAusrichtung
Attribut für mögliche Text-Ausrichtungen der Wechseltexte.
TextPosition
Attribut die Referenzierung von Textpositionen.
Timeout
Attributtyp zur Definition von Timeouts in der Auflösung ms.
WechseltextReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wechseltext.
WechseltextReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wechseltext (Optionale Referenzierung erlaubt).
WvzInhaltReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wvzInhalt.
WvzInhaltReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wvzInhalt (Optionale Referenzierung erlaubt).
WzgInhaltGrafikReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wzgInhaltGrafik.
WzgInhaltGrafikReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wzgInhaltGrafik (Optionale Referenzierung erlaubt).
ZeichenAbstandBreite
Attributtyp zur Definition von Zeichenbreiten und Zeichenabständen relativ zur Zeichenhöhe.

Der Wert "1" bedeutet, dass der Abstand bzw. die Zeichenbreite so groß ist wie die gesamte Höhe des Fonts in seiner aktuellen Darstellung. D.h. vom Anfang der Oberlänge bis zum Ende der Unterlänge (?).

Negative Werte bei Abständen treten insbesondere bei Ligaturen auf.

ZeichenReferenz
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.zeichen.
ZeichenReferenzOptional
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.zeichen (Optionale Referenzierung erlaubt).

...zum Anfang dieser Liste

hoch AspektDefinitionen


NameInfo
AQSoll
Zustand durch Parametrierung.
AQVorgabe
Vorgabe durch Steuerung.
AQZustand
Zustand durch Rückmeldung von Extern.

...zum Anfang dieser Liste


hochEinzelbeschreibungen Modellbereich


hochTypDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger Anzeige

PID:typ.anzeige
Name:Anzeige
Info:
Anzeige.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinAnzeige
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
neinneinAnzeigeAutarkIst
Rückmeldungsseitiger Autark Anzeige-Inhalt einer Anzeige.
neinneinAnzeigeAutarkSoll
Befehlsseitiger Autark Anzeige-Inhalt einer Anzeige.
neinneinAnzeigeBedeutungCopyPaste
Bedeutung der Anzeige für Copy und Paste.
Die angegebene Bezeichnung wird für die Copy-Paste-Funktionalität verwendet. D. h. bei Copy wird der Inhalt der Anzeige unter der BedeutungCopyPaste zwischengespeichert, beim Paste werden die zwischengespeicherten Inhalte über die BedeutungCopyPaste den Anzeigen, die die gespeicherten Inhalte erhalten sollen, zugeordnet. Durch sinnvolle Versorgung kann damit eine sinnvolle Zuordnung der verkehrlichen Bedeutungen erfolgen.
neinneinAnzeigeEigenschaftIst
Ist Eigenschaften der Objekte des Typs.
neinneinAnzeigeEigenschaftSoll
Soll Eigenschaften der Objekte des Typs.

Mengen

Folgende Mengen müssen (können) bei diesem Objekttyp vorhanden sein:


NameerforderlichInfo
FahrStreifennein
Menge der Fahrstreifen, die einen Messquerschnitt bilden.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnitt

PID:typ.anzeigeQuerschnitt
Name:AnzeigeQuerschnitt
Info:
Anzeigequerschnitt.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.
PunktLiegtAufLinienObjekt
Typ verweist auf ein Linienobjekt mit Offsetangabe vom Begin der Linie. Darüber läßt sich dessen Koordinate ermitteln. Liegen mehrer Objekte auf einem Linienobjekt, läßt sich über die Offsets die Topologie ermitteln.
PunktXY
Punktobjekt mit x-,y-Koordinaten.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinAnzeigeQuerschnitt
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
neinneinAnzeigeQuerschnittEigenschaftIst
Ist Eigenschaften der Objekte des Typs.
neinneinAnzeigeQuerschnittEigenschaftSoll
Soll Eigenschaften der Objekte des Typs.
neinneinAnzeigeQuerschnittNba
Erweiterte konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs für die NBA.
neinneinAnzeigeQuerschnittQuellenVlt
Quellen VLT für Interimslösung.
Für die Bestimmung von Stromausfall und Türkontakt werden die DE's benötigt, die die entsprechenden Daten liefern. In dieser AttributGruppe können dafür jeweils die DE'n, die AttributGruppe, Aspekt, das Attribut und der Attribut-Wert für den entsprechenden Zustand konfiguriert werden.
neinneinAnzeigeQuerschnittSchaltbarkeitNba
Information über die Schaltbarkeit des AnzeigeQuerschnitt durch die NBA.
neinneinNichtAnzeigeAutarkIst
Rückmeldungsseitiger Autark Anzeige-Inhalt eines AnzeigeQuerschnitt oder Dirigenten.
neinneinNichtAnzeigeAutarkSoll
Befehlsseitiger Autark Anzeige-Inhalt eines AnzeigeQuerschnitt oder Dirigenten.

Mengen

Folgende Mengen müssen (können) bei diesem Objekttyp vorhanden sein:


NameerforderlichInfo
Anzeigenja
Menge der Anzeigen, die einen Anzeigequerschnitt bilden.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittTyp

PID:typ.anzeigeQuerschnittTyp
Name:AnzeigeQuerschnittTyp
Info:
Anzeigequerschnitttyp.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinAnzeigeQuerschnittTyp
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Mengen

Folgende Mengen müssen (können) bei diesem Objekttyp vorhanden sein:


NameerforderlichInfo
WvzInhaltnein
Menge der WvzInhalte, die am AnzeigeQuerschnitt schaltbar sind.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeTyp

PID:typ.anzeigeTyp
Name:AnzeigeTyp
Info:
Anzeigetyp.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinAnzeigeTyp
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
neinneinAnzeigeTypTextAusrichtung
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Mengen

Folgende Mengen müssen (können) bei diesem Objekttyp vorhanden sein:


NameerforderlichInfo
WvzInhaltja
Menge der WvzInhalte, die ein AnzeigeTyp darstellen kann.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger DefinitionStellCode

PID:typ.definitionStellCode
Name:DefinitionStellCode
Info:
Objekt für die Speicherung von Programmdefinitionen TLS für AnzeigenGlobal.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:transient

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
DynamischesObjekt
Basis der Typen, die dynamisch sind (Z.B. Stau).
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen,die für alle dynamischen Objekte gelten. Alle anderen Typen von dynamischen Objekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Dirigent

PID:typ.dirigent
Name:Dirigent
Info:
Dirigent.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.
PunktLiegtAufLinienObjekt
Typ verweist auf ein Linienobjekt mit Offsetangabe vom Begin der Linie. Darüber läßt sich dessen Koordinate ermitteln. Liegen mehrer Objekte auf einem Linienobjekt, läßt sich über die Offsets die Topologie ermitteln.
PunktXY
Punktobjekt mit x-,y-Koordinaten.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinDirigent
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.
neinneinDirigentEigenschaftIst
Ist Eigenschaften der Objekte des Typs.
neinneinDirigentEigenschaftSoll
Soll Eigenschaften der Objekte des Typs.
neinneinNichtAnzeigeAutarkIst
Rückmeldungsseitiger Autark Anzeige-Inhalt eines AnzeigeQuerschnitt oder Dirigenten.
neinneinNichtAnzeigeAutarkSoll
Befehlsseitiger Autark Anzeige-Inhalt eines AnzeigeQuerschnitt oder Dirigenten.

Mengen

Folgende Mengen müssen (können) bei diesem Objekttyp vorhanden sein:


NameerforderlichInfo
AnzeigeQuerschnitteja
Menge der AnzeigeQuerschnitte, die einen Dirigenten bilden.
WvzInhaltja
Menge der WvzInhalte, die am Dirigent schaltbar sind.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Font

PID:typ.font
Name:Font
Info:
Font.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinFont
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Mengen

Folgende Mengen müssen (können) bei diesem Objekttyp vorhanden sein:


NameerforderlichInfo
Ligaturenja
Menge der Ligaturen, die ein Font enthält.
Zeichenja
Menge der Zeichen, die ein Font enthält.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Ligaturen

PID:typ.ligaturen
Name:Ligaturen
Info:
Spezielle Zeichen eines Fonts.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinLigaturen
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Wechseltext

PID:typ.wechseltext
Name:Wechseltext
Info:
Wechseltext für WvzInhalt oder Freitext.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinWechseltext
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WvzInhalt

PID:typ.wvzInhalt
Name:WvzInhalt
Info:
WvzInhalte für den AnzeigeTyp.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinWvzInhalt
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WzgInhaltGrafik

PID:typ.wzgInhaltGrafik
Name:WzgInhaltGrafik
Info:
Grafiken für den WvzInhalt.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinWzgInhaltGrafik
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger Zeichen

PID:typ.zeichen
Name:Zeichen
Info:
Zeichen eines Fonts.

ObjektNamenPermanent:nein
PersistenzModus:

Vererbung

Dieser Typ erweitert folgende Typen:


NameInfo
KonfigurationsObjekt
Basis der Typen, die zur Konfiguration gehören.
Dieser Typ fasst Eigenschaften zusammen, die für alle Konfigurationsobjekte gelten. Alle anderen Typen von Konfigurationsobjekten sind direkt oder indirekt von diesem Typ abgeleitet.

Attributgruppen

Folgende Attributgruppen sind bei diesem Objekttyp erlaubt:


KonfigurierendParametrierendNameInfo
neinneinZeichen
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

...zum Anfang dieses Elements


hochMengenDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnitte

PID:menge.anzeigeQuerschnitte
Name:AnzeigeQuerschnitte
Info:
Menge der AnzeigeQuerschnitte, die einen Dirigenten bilden.

änderbarmindestenshöchstensreferenzierungsart
nein10assoziation

Objekte von den folgenden Typen (oder von Typen, die von diesen Typen abgeleitet sind) können in der Menge enthalten sein:


TypInfo
AnzeigeQuerschnitt
Anzeigequerschnitt.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Anzeigen

PID:menge.anzeigen
Name:Anzeigen
Info:
Menge der Anzeigen, die einen Anzeigequerschnitt bilden.

änderbarmindestenshöchstensreferenzierungsart
nein10assoziation

Objekte von den folgenden Typen (oder von Typen, die von diesen Typen abgeleitet sind) können in der Menge enthalten sein:


TypInfo
Anzeige
Anzeige.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Ligaturen

PID:menge.ligaturen
Name:Ligaturen
Info:
Menge der Ligaturen, die ein Font enthält.

änderbarmindestenshöchstensreferenzierungsart
nein00assoziation

Objekte von den folgenden Typen (oder von Typen, die von diesen Typen abgeleitet sind) können in der Menge enthalten sein:


TypInfo
Ligaturen
Spezielle Zeichen eines Fonts.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WvzInhalt

PID:menge.wvzInhalt
Name:WvzInhalt
Info:
Menge der WvzInhalte, die ein AnzeigeTyp darstellen kann.

änderbarmindestenshöchstensreferenzierungsart
nein00assoziation

Objekte von den folgenden Typen (oder von Typen, die von diesen Typen abgeleitet sind) können in der Menge enthalten sein:


TypInfo
WvzInhalt
WvzInhalte für den AnzeigeTyp.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger Zeichen

PID:menge.zeichen
Name:Zeichen
Info:
Menge der Zeichen, die ein Font enthält.

änderbarmindestenshöchstensreferenzierungsart
nein00assoziation

Objekte von den folgenden Typen (oder von Typen, die von diesen Typen abgeleitet sind) können in der Menge enthalten sein:


TypInfo
Zeichen
Zeichen eines Fonts.

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributGruppenDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger Anzeige

PID:atg.anzeige
Name:Anzeige
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzNotwendig Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut AnzeigeTypAnzeigeTypReferenzObjektreferenz1fest
Typ der Anzeige.
Attribut RealisiertDurchEinbauOrtReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz in das physikalische Geraetemodell auf den konkreten Einbauort, an dem das Geraet eingebaust ist / sein sollte, das die tatsächliche Anzeige durchführt. Da dieses Gerät ausgebaut und durch ein anderes ersetzt werden kann, ohne dass sich die verkehrstechnische Bedeutung ändert, wird auf den (dauerhafteren) Einbauort für das Gerät referenziert.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeAutarkIst

PID:atg.anzeigeAutarkIst
Name:AnzeigeAutarkIst
Info:
Rückmeldungsseitiger Autark Anzeige-Inhalt einer Anzeige.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQZustand quelleUndSenkeZustand durch Rückmeldung von Extern.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut KommunikationsausfallJaNeinGanze Zahl1fest
Kommunikationsausfall zu Anzeige.
Attributliste AutarkAnzeigeEigenschaftAutark 1fest
Autarkinformationen für Anzeigen.
EinrückungAttribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.
EinrückungAttribut BlinkenJaNeinGanze Zahl1festBeantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt mit"Ja" (Wert 1) oder"Nein" (Wert 0).
EinrückungAttribut BlinktaktTimeoutGanze Zahl1fest
Blinktakt des Inhalts.
Zeit für einen kompletten Zyklus von Beginn der sichtbaren Anzeige der Anzeige bis zur erneuten sichtbaren Anzeige der Anzeige. Es ist von einem Tastverhältnis von 0,5 auszugehen, dieses kann jedoch bei der tatsächlichen Realisierung vor Ort variieren
EinrückungAttribut GrafikDarstellungenWzgInhaltGrafikReferenzObjektreferenz0variabel
Grafiken für die Darstellung der Grafik, wenn verwendet.
EinrückungAttribut WechseltextWechseltextReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Benutzter Wechseltext, wenn verwendet.
EinrückungAttributliste DynamischerWechseltextDynamischerWechseltext 1fest
Wechseltext bestehend aus Font und Referenzen auf die einzelnen Zeichen.
EinrückungEinrückungAttribut FontFontReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Typ des Fonts.
EinrückungEinrückungAttribut TextAusrichtungTextAusrichtungGanze Zahl1fest
Text-Ausrichtung in der Anzeige.
EinrückungEinrückungAttribut TextdefinitionZeichenReferenzObjektreferenz0variabel
Geordnete Liste mit den Referenzen auf die im Wechseltext enthaltenen Zeichen. .

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeAutarkSoll

PID:atg.anzeigeAutarkSoll
Name:AnzeigeAutarkSoll
Info:
Befehlsseitiger Autark Anzeige-Inhalt einer Anzeige.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQSoll quelleUndSenkeZustand durch Parametrierung.
AQVorgabe quelleUndSenkeVorgabe durch Steuerung.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attributliste AutarkAnzeigeEigenschaftAutark 1fest
Autarkinformationen für Anzeigen.
EinrückungAttribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.
EinrückungAttribut BlinkenJaNeinGanze Zahl1festBeantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt mit"Ja" (Wert 1) oder"Nein" (Wert 0).
EinrückungAttribut BlinktaktTimeoutGanze Zahl1fest
Blinktakt des Inhalts.
Zeit für einen kompletten Zyklus von Beginn der sichtbaren Anzeige der Anzeige bis zur erneuten sichtbaren Anzeige der Anzeige. Es ist von einem Tastverhältnis von 0,5 auszugehen, dieses kann jedoch bei der tatsächlichen Realisierung vor Ort variieren
EinrückungAttribut GrafikDarstellungenWzgInhaltGrafikReferenzObjektreferenz0variabel
Grafiken für die Darstellung der Grafik, wenn verwendet.
EinrückungAttribut WechseltextWechseltextReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Benutzter Wechseltext, wenn verwendet.
EinrückungAttributliste DynamischerWechseltextDynamischerWechseltext 1fest
Wechseltext bestehend aus Font und Referenzen auf die einzelnen Zeichen.
EinrückungEinrückungAttribut FontFontReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Typ des Fonts.
EinrückungEinrückungAttribut TextAusrichtungTextAusrichtungGanze Zahl1fest
Text-Ausrichtung in der Anzeige.
EinrückungEinrückungAttribut TextdefinitionZeichenReferenzObjektreferenz0variabel
Geordnete Liste mit den Referenzen auf die im Wechseltext enthaltenen Zeichen. .

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeBedeutungCopyPaste

PID:atg.anzeigeBedeutungCopyPaste
Name:AnzeigeBedeutungCopyPaste
Info:
Bedeutung der Anzeige für Copy und Paste.

Die angegebene Bezeichnung wird für die Copy-Paste-Funktionalität verwendet. D. h. bei Copy wird der Inhalt der Anzeige unter der BedeutungCopyPaste zwischengespeichert, beim Paste werden die zwischengespeicherten Inhalte über die BedeutungCopyPaste den Anzeigen, die die gespeicherten Inhalte erhalten sollen, zugeordnet. Durch sinnvolle Versorgung kann damit eine sinnvolle Zuordnung der verkehrlichen Bedeutungen erfolgen.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzOptional Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut BedeutungCopyPasteTextZeichenkette1fest
Bedeutung der Anzeige für Copy und Paste.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeEigenschaftIst

PID:atg.anzeigeEigenschaftIst
Name:AnzeigeEigenschaftIst
Info:
Ist Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQZustand quelleUndSenkeZustand durch Rückmeldung von Extern.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut StatusAnzeigeFehlerZustandGanze Zahl1fest
Aktueller Status der Anzeige. OK, gestört, teilgestört, usw..
Attribut GestörteInhalteWvzInhaltReferenzObjektreferenz0variabel
Liste mit Referenzen auf gestörte WvzInhalte.
Attribut GestörteTextpositionenTextPositionGanze Zahl0variabel
Aktueller Status der Anzeige. OK, gestört, teilgestört, usw..
Attribut AktFehlerMeldungenKonfigurationsObjektReferenzObjektreferenz0variabel
Referenz auf beliebige Objekte vom Typ Fehlermeldung.
Attributliste EigenschaftAnzeigeEigenschaft 1fest
Gemeinsame Eigenschaften für Soll und Ist.
EinrückungAttribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.
EinrückungAttribut BlinkenJaNeinGanze Zahl1festBeantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt mit"Ja" (Wert 1) oder"Nein" (Wert 0).
EinrückungAttribut BlinktaktTimeoutGanze Zahl1fest
Blinktakt des Inhalts.
Zeit für einen kompletten Zyklus von Beginn der sichtbaren Anzeige der Anzeige bis zur erneuten sichtbaren Anzeige der Anzeige. Es ist von einem Tastverhältnis von 0,5 auszugehen, dieses kann jedoch bei der tatsächlichen Realisierung vor Ort variieren
EinrückungAttribut PassiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Die Anzeige soll passiviert werden, d.h. keine Schaltbefehle annehmen.
EinrückungAttribut GrafikDarstellungenWzgInhaltGrafikReferenzObjektreferenz0variabel
Grafiken für die Darstellung der Grafik, wenn verwendet.
EinrückungAttribut WechseltextWechseltextReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Benutzter Wechseltext, wenn verwendet.
EinrückungAttributliste DynamischerWechseltextDynamischerWechseltext 1fest
Wechseltext bestehend aus Font und Referenzen auf die einzelnen Zeichen.
EinrückungEinrückungAttribut FontFontReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Typ des Fonts.
EinrückungEinrückungAttribut TextAusrichtungTextAusrichtungGanze Zahl1fest
Text-Ausrichtung in der Anzeige.
EinrückungEinrückungAttribut TextdefinitionZeichenReferenzObjektreferenz0variabel
Geordnete Liste mit den Referenzen auf die im Wechseltext enthaltenen Zeichen. .

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeEigenschaftSoll

PID:atg.anzeigeEigenschaftSoll
Name:AnzeigeEigenschaftSoll
Info:
Soll Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQVorgabe quelleUndSenkeVorgabe durch Steuerung.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut SollZeitpunktZeitPunktZeitstempel1fest
Absoluter Zeitpunkt an dem die Anzeige geschaltet werden soll. Dieser Zeitpunkt geht dem Zeitpunkt für den gesamten Anzeigequerschnitt vor, wenn gesetzt.
Attributliste EigenschaftAnzeigeEigenschaft 1fest
Gemeinsame Eigenschaften für Soll und Ist.
EinrückungAttribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.
EinrückungAttribut BlinkenJaNeinGanze Zahl1festBeantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt mit"Ja" (Wert 1) oder"Nein" (Wert 0).
EinrückungAttribut BlinktaktTimeoutGanze Zahl1fest
Blinktakt des Inhalts.
Zeit für einen kompletten Zyklus von Beginn der sichtbaren Anzeige der Anzeige bis zur erneuten sichtbaren Anzeige der Anzeige. Es ist von einem Tastverhältnis von 0,5 auszugehen, dieses kann jedoch bei der tatsächlichen Realisierung vor Ort variieren
EinrückungAttribut PassiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Die Anzeige soll passiviert werden, d.h. keine Schaltbefehle annehmen.
EinrückungAttribut GrafikDarstellungenWzgInhaltGrafikReferenzObjektreferenz0variabel
Grafiken für die Darstellung der Grafik, wenn verwendet.
EinrückungAttribut WechseltextWechseltextReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Benutzter Wechseltext, wenn verwendet.
EinrückungAttributliste DynamischerWechseltextDynamischerWechseltext 1fest
Wechseltext bestehend aus Font und Referenzen auf die einzelnen Zeichen.
EinrückungEinrückungAttribut FontFontReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Typ des Fonts.
EinrückungEinrückungAttribut TextAusrichtungTextAusrichtungGanze Zahl1fest
Text-Ausrichtung in der Anzeige.
EinrückungEinrückungAttribut TextdefinitionZeichenReferenzObjektreferenz0variabel
Geordnete Liste mit den Referenzen auf die im Wechseltext enthaltenen Zeichen. .

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnitt

PID:atg.anzeigeQuerschnitt
Name:AnzeigeQuerschnitt
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzOptional Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut AnzeigeQuerschnittTypAnzeigeQuerschnittTypReferenzObjektreferenz1fest
Typ des Anzeigequerschnitts.
Attribut ZuHochbauSchrankSchachtHochbauSchrankSchachtReferenzOptionalObjektreferenz0variabel
Liste von Referenzen auf die HochbauSchrankSchacht-Objekte, durch die der Anzeigequerschnitt realisiert wird..

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittEigenschaftIst

PID:atg.anzeigeQuerschnittEigenschaftIst
Name:AnzeigeQuerschnittEigenschaftIst
Info:
Ist Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQZustand quelleUndSenkeZustand durch Rückmeldung von Extern.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut AnzeigenAnzeigeReferenzObjektreferenz0variabel
Anzeigen, die innerhalb des Anzeigequerschnitt aktuell rückgemeldet werden.
Beschreibung des jeweiligen Status des AQ, wobei der jeweils schwerwiegendste Status einzutragen ist, wenn mehrere Zustände gleichzeitig zulässig sind. (Ansonsten müsste diese Vsariable mehrfach zugelassen werden)
Attribut StatusAnzeigeQuerschnittFehlerZustandGanze Zahl1fest
Aktueller Status des Anzeigequerschnitt. OK, gestört, teilgestört, usw.. Redundanz zu AnzeigeQuerschnittFehlerzustand klären
Attribut AktFehlerMeldungenKonfigurationsObjektReferenzObjektreferenz0variabel
Referenz auf beliebige Objekte vom Typ Fehlermeldung. Attributtyp bei Vorhandensein endgültiger Fehlerobjekte genauer spezifiieren.
Attribut FehlerAufgetretenJaNeinNichtErmittelbarGanze Zahl1fest
Information, ob bei der Bearbeitung ein Fehler aufgetreten ist (siehe TLS).
Attribut ProgrammAbgeschlossenJaNeinNichtErmittelbarGanze Zahl1fest
Information, ob die Programmbearbeitung abgeschlossen ist (siehe TLS).
Attributliste EigenschaftAnzeigeQuerschnittEigenschaft 1fest
Gemeinsame Eigenschaften für Soll und Ist.
EinrückungAttribut HelligkeitProzentGanze Zahl1fest
Helligkeit des Anzeigequerschnitts.
Bei der befehlsseitigen Verwendung bedeutet 'nicht ermittelbar' - lokale Helligkeitssteuerung mit spontaner Meldung und 'fehlerhaft' bzw. 'nicht ermittelbar/fehlerhaft' - keine Beeinflussung. Ein Prozentwert (0% bis 100%) bedeutet manuelle Helligkeitssteuerung.
EinrückungAttribut BetriebszustandAqBetriebsZuständeGanze Zahl1fest
Betriebszustand des Anzeigequerschnitts ähnlich TLS.
Bei der befehlsseitigen Verwendung wird nur 'AQNormalbetrieb' und 'AQBlindbetrieb' ausgewertet, alle anderen Zustände bedeuten keine Beeinflussung.
EinrückungAttribut PassiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Der Anzeigequerschnitt soll passiviert werden, d.h. keine Schaltbefehle annehmen.
EinrückungAttribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt für die Schaltung des Anzeigequerschnitt mit Programm- bzw. Komponentenschaltung.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittEigenschaftSoll

PID:atg.anzeigeQuerschnittEigenschaftSoll
Name:AnzeigeQuerschnittEigenschaftSoll
Info:
Soll Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQVorgabe quelleUndSenkeVorgabe durch Steuerung.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut SollZeitpunktZeitPunktZeitstempel1fest
Absoluter Zeitpunkt an dem die Anzeige geschaltet werden soll. Dieser Zeitpunkt geht dem Zeitpunkt für den gesamten Anzeigequerschnitt vor, wenn gesetzt.
Attribut AnzeigenAnzeigeReferenzObjektreferenz0variabel
Anzeigen, die innerhalb des Anzeigequerschnitt beeinflußt werden sollen.
Attributliste EigenschaftAnzeigeQuerschnittEigenschaft 1fest
Gemeinsame Eigenschaften für Soll und Ist.
EinrückungAttribut HelligkeitProzentGanze Zahl1fest
Helligkeit des Anzeigequerschnitts.
Bei der befehlsseitigen Verwendung bedeutet 'nicht ermittelbar' - lokale Helligkeitssteuerung mit spontaner Meldung und 'fehlerhaft' bzw. 'nicht ermittelbar/fehlerhaft' - keine Beeinflussung. Ein Prozentwert (0% bis 100%) bedeutet manuelle Helligkeitssteuerung.
EinrückungAttribut BetriebszustandAqBetriebsZuständeGanze Zahl1fest
Betriebszustand des Anzeigequerschnitts ähnlich TLS.
Bei der befehlsseitigen Verwendung wird nur 'AQNormalbetrieb' und 'AQBlindbetrieb' ausgewertet, alle anderen Zustände bedeuten keine Beeinflussung.
EinrückungAttribut PassiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Der Anzeigequerschnitt soll passiviert werden, d.h. keine Schaltbefehle annehmen.
EinrückungAttribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt für die Schaltung des Anzeigequerschnitt mit Programm- bzw. Komponentenschaltung.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittNba

PID:atg.anzeigeQuerschnittNba
Name:AnzeigeQuerschnittNba
Info:
Erweiterte konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs für die NBA.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzOptional Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut VorgelagerterEntscheiderVorhandenJaNeinGanze Zahl1fest
Information über das Vorhandensein eines vorgelagerten Entscheiders.
Im Systemaufbau von NBA Köln-Koblenz sind Unterzentralen (vorgelagerte Entscheider) zwischen der Steuerung NBA und den Schildern (dWiSta) vorhanden. Diese Unterzentralen können die Schaltungen durch die Steuerung NBA verhindern (Schalter). Dieses Attribut gibt an, ob eine Unterzentrale dieser Art für den AnzeigeQuerschnitt vorhanden ist oder nicht. Ist ein vorgelagerter Entscheider vorhanden, so wird die Schalterstellung mit der Attributgruppe "atg.anzeigeQuerschnittSchaltbarkeitNba" verteilt.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittQuellenVlt

PID:atg.anzeigeQuerschnittQuellenVlt
Name:AnzeigeQuerschnittQuellenVlt
Info:
Quellen VLT für Interimslösung.

Für die Bestimmung von Stromausfall und Türkontakt werden die DE's benötigt, die die entsprechenden Daten liefern. In dieser AttributGruppe können dafür jeweils die DE'n, die AttributGruppe, Aspekt, das Attribut und der Attribut-Wert für den entsprechenden Zustand konfiguriert werden.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzOptional Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attributliste StromausfallAnzeigeQuerschnittQuellenVlt 1fest
Daten für die Bestimmung des Status Stromausfall.
EinrückungAttribut DeVltReferenzenDeVltReferenzObjektreferenz0variabel
Referenzen auf DeVlt.
EinrückungAttribut AttributGruppenReferenzAttributgruppeReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf AttributGruppe (optional).
EinrückungAttribut AspektReferenzAspektReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf Aspekt (optional).
EinrückungAttribut AttributTextZeichenkette1fest
Attribut mit Status.
EinrückungAttribut AttributwertTextZeichenkette1fest
Attributwert für Status.
Attributliste TürkontaktAnzeigeQuerschnittQuellenVlt 1fest
Daten für die Bestimmung des Status Türkontakt.
EinrückungAttribut DeVltReferenzenDeVltReferenzObjektreferenz0variabel
Referenzen auf DeVlt.
EinrückungAttribut AttributGruppenReferenzAttributgruppeReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf AttributGruppe (optional).
EinrückungAttribut AspektReferenzAspektReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf Aspekt (optional).
EinrückungAttribut AttributTextZeichenkette1fest
Attribut mit Status.
EinrückungAttribut AttributwertTextZeichenkette1fest
Attributwert für Status.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittSchaltbarkeitNba

PID:atg.anzeigeQuerschnittSchaltbarkeitNba
Name:AnzeigeQuerschnittSchaltbarkeitNba
Info:
Information über die Schaltbarkeit des AnzeigeQuerschnitt durch die NBA.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQZustand quelleUndSenkeZustand durch Rückmeldung von Extern.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut DurchNbaSchaltbarJaNeinNichtErmittelbarGanze Zahl1fest
AnzeigeQuerschnitt durch NBA schaltbar, Information von vorgelagertem Entscheider.
Im Systemaufbau von NBA Köln-Koblenz sind Unterzentralen (vorgelagerte Entscheider) zwischen der Steuerung NBA und den Schildern (dWiSta) vorhanden. Diese Unterzentralen können die Schaltungen durch die Steuerung NBA verhindern (Schalter). Die Unterzentralen melden diese Schalterstellung per TLS-Telgramm. Die Informationen aus dem TLS-Telegramm werden in diesem Attribut der Steuerung NBA mitgeteilt.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittTyp

PID:atg.anzeigeQuerschnittTyp
Name:AnzeigeQuerschnittTyp
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzOptional Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut MöglicheBetriebsZuständeAqBetriebsZuständeGanze Zahl0variabel
Mögliche Betriebszustände des AnzeigeQuerschnittTyps.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeTyp

PID:atg.anzeigeTyp
Name:AnzeigeTyp
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzNotwendig Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut KannFreieGrafikJaNeinGanze Zahl1festBeantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt mit"Ja" (Wert 1) oder"Nein" (Wert 0).
Attribut AuflösungXGrafikPixelGanze Zahl1fest
Auflösung X-Richtung in Pixel.
Attribut AuflösungYGrafikPixelGanze Zahl1fest
Auflösung Y-Richtung in Pixel.
Attribut FarbdarstellungFarbdarstellungGanze Zahl1fest
Farbdarstellung 0 = sw, 1 = grau (256), 2 = farbe (256), 3 = farbe (16 Bit), 4 = farbe (24 Bit).
Attribut KannFreiTextJaNeinGanze Zahl1festBeantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt mit"Ja" (Wert 1) oder"Nein" (Wert 0).
Attribut TimeoutSchaltBildWechselTimeoutGanze Zahl1fest
Zeit in Sekunden, nach der normalerweise die Schaltrückmeldung vorliegen sollte.
Attribut FontFontReferenzObjektreferenz0variabel
Vorhandene Fonts.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeTypTextAusrichtung

PID:atg.anzeigeTypTextAusrichtung
Name:AnzeigeTypTextAusrichtung
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzOptional Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut TextAusrichtungTextAusrichtungGanze Zahl0variabelAttribut für mögliche Text-Ausrichtungen der Wechseltexte.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Dirigent

PID:atg.dirigent
Name:Dirigent
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzOptional Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut ZuHochbauSchrankSchachtHochbauSchrankSchachtReferenzOptionalObjektreferenz0variabel
Liste von Referenzen auf die HochbauSchrankSchacht-Objekte, durch die der Dirigent realisiert wird..

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger DirigentEigenschaftIst

PID:atg.dirigentEigenschaftIst
Name:DirigentEigenschaftIst
Info:
Ist Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQZustand quelleUndSenkeZustand durch Rückmeldung von Extern.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut StatusDirigentFehlerZustandGanze Zahl1fest
Aktueller Status des Dirigenten. OK, gestört, teilgestört, usw..
Attribut FehlerAufgetretenJaNeinNichtErmittelbarGanze Zahl1fest
Information, ob bei der Bearbeitung ein Fehler aufgetreten ist (siehe TLS).
Attribut ProgrammAbgeschlossenJaNeinNichtErmittelbarGanze Zahl1fest
Information, ob die Programmbearbeitung abgeschlossen ist (siehe TLS).
Attributliste EigenschaftDirigentEigenschaft 1fest
Gemeinsame Eigenschaften für Soll und Ist.
EinrückungAttribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.
EinrückungAttribut PassiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Der Dirigent soll passiviert werden, d.h. keine Schaltbefehle annehmen.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger DirigentEigenschaftSoll

PID:atg.dirigentEigenschaftSoll
Name:DirigentEigenschaftSoll
Info:
Soll Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQVorgabe quelleUndSenkeVorgabe durch Steuerung.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut SollZeitpunktZeitPunktZeitstempel1fest
Absoluter Zeitpunkt an dem der Dirigent geschaltet werden soll.
Attribut AnzeigeQuerschnitteAnzeigeQuerschnittReferenzObjektreferenz0variabel
AnzeigeQuerschnitte, die innerhalb des Dirigenten beeinflußt werden sollen.
Attributliste EigenschaftDirigentEigenschaft 1fest
Gemeinsame Eigenschaften für Soll und Ist.
EinrückungAttribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.
EinrückungAttribut PassiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Der Dirigent soll passiviert werden, d.h. keine Schaltbefehle annehmen.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Font

PID:atg.font
Name:Font
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzOptional Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut FontTextZeichenkette1fest
Name des Fonts.
Attribut SchrifthöhePixelSchrifthöhe in PixelGanze Zahl1fest
Schrifthöhe des Font in Pixel.
Attribut SchrifthöheMillimeterSchrifthöhe in MillimeterGanze Zahl1fest
Schrifthöhe des Font in Millimeter.
Attribut ZeichenAbstandStandardZeichenAbstandBreiteGanze Zahl1fest
Normaler Zeichenabstand des Fonts in Anteilen der Schrifthöhe. In der Regel eine positive Zahl

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Ligaturen

PID:atg.ligaturen
Name:Ligaturen
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzNotwendig Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut ZeichenabstandZeichenAbstandBreiteGanze Zahl1variabel
Zeichenabstand zwischen den Zeichen in Anteilen der Schrifthöhe.
Die erste Variable gibt den Abstand zwischen Zeichen 1 und 2, die zweite Variable den Abstand zwischen Zeichen 2 und 3 etc. an. Der Abstand in einer Ligatur ist definitionsgemäss in der Regel negativ.
Attribut ZeichenZeichenReferenzObjektreferenz2variabel
Geordnete Liste mit den Referenzen auf die in der Ligatur enthaltenen Zeichen.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger NichtAnzeigeAutarkIst

PID:atg.nichtAnzeigeAutarkIst
Name:NichtAnzeigeAutarkIst
Info:
Rückmeldungsseitiger Autark Anzeige-Inhalt eines AnzeigeQuerschnitt oder Dirigenten.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQZustand quelleUndSenkeZustand durch Rückmeldung von Extern.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.
Attribut KommunikationsausfallJaNeinGanze Zahl1fest
Kommunikationsausfall zu AnzeigeQuerschnitt oder Dirigent.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger NichtAnzeigeAutarkSoll

PID:atg.nichtAnzeigeAutarkSoll
Name:NichtAnzeigeAutarkSoll
Info:
Befehlsseitiger Autark Anzeige-Inhalt eines AnzeigeQuerschnitt oder Dirigenten.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
AQSoll quelleUndSenkeZustand durch Parametrierung.
AQVorgabe quelleUndSenkeVorgabe durch Steuerung.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Wechseltext

PID:atg.wechseltext
Name:Wechseltext
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzNotwendig Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut FontFontReferenzObjektreferenz1fest
Typ des Fonts.
Attribut TextAusrichtungTextAusrichtungGanze Zahl1fest
Text-Ausrichtung in der Anzeige.
Attribut TextdefinitionZeichenReferenzObjektreferenz0variabel
Geordnete Liste mit den Referenzen auf die im Wechseltext enthaltenen Zeichen. .

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WvzInhalt

PID:atg.wvzInhalt
Name:WvzInhalt
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzNotwendig Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut BildinhaltTextZeichenkette1fest
BildInhalt des Wvz.

Der Bildinhalt legt den semantischen Inhalt dieses WVZ-Inhalts durch einen String fest. Da der String immer Eindeutig sein sollte, damit das jeweilge Steuermodell damit umgehen kann sollte er mit dem für die Zeichendefinition Verantwwortlichen (konfigurationsverantwortlicher oder vergleichbar) beginnen, und die jeweilige Einzelbedeutung mit einem "." abgetrennt werden. ,

Sofern ein Zeichen mit gleicher semantischer Bedeutung z.B. in seiner grafischen Darstellung für unterschiedliche Anzeigetypen unterschiedlich modelliert werden muss - z.B. unterschieddliche Grafiken, oder unterschiedliche Wechseltexte für schmale und breite Wechseltextzeichen (nicht aber wegen unterschiedlicher Umsetzung in Steuerprotokole, diese kann immer AQ-spezifisch modelliert werden) - so erhalten zwei Datensätze wvzInhalt die gleiche Bildbeschreibung, und können so von Steueralgorithmus gleichbedeutend verwendet werden.

Attribut WechseltextWechseltextReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Benutzter Wechseltext.
Attribut IstGrafikJaNeinGanze Zahl1festBeantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt mit"Ja" (Wert 1) oder"Nein" (Wert 0).
Attribut GrafikDarstellungenWzgInhaltGrafikReferenzObjektreferenz0variabel
Grafiken für die Darstellung der Grafik.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WzgInhaltGrafik

PID:atg.wzgInhaltGrafik
Name:WzgInhaltGrafik
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzNotwendig Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut PositionXGrafikPixelGanze Zahl1fest
X-Position der Grafik.
Attribut PositionYGrafikPixelGanze Zahl1fest
Y-Position der Grafik.
Attribut SkalierungGrafikSkalierungGanze Zahl1fest
Skalierung der Grafik.
Attribut BlinkenJaNeinGanze Zahl1festBeantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt mit"Ja" (Wert 1) oder"Nein" (Wert 0).
Attribut BlinktaktTimeoutGanze Zahl1fest
Blinktakt der Grafik.
Zeit für einen komletten Zyklus von Beginn der sichtbaren Anzeige der Grafik bis zur erneuten sichtbaren Anzeige der Grafik. Es ist von einem Tastverhältnis von 0,5 auszugehen, dieses kann jedoch bei der tatsächlichen Realisierung vor Ort variieren
Attribut URLURLZeichenkette1fest
URL der Grafik.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger Zeichen

PID:atg.zeichen
Name:Zeichen
Info:
Konfigurierende Eigenschaften der Objekte des Typs.

Konfigurierend:nein
Parametrierend:nein
Code:-

Aspekte

Folgende Aspekte können bei dieser Attributgruppe verwendet werden:


PIDKonfigurationsModusOnlineModusInfo
EigenschaftendatensatzNotwendig Wird für konfigurierende Attributgruppen verwendet. Über die entsprechende Attributgruppe werden die konkreten Eigenschaften eines Objekts festgelegt.

Attribute

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut ZeichennameTextZeichenkette1fest
Name des Zeichens.
Attribut ZeichenbreiteZeichenAbstandBreiteGanze Zahl1fest
Zeichenbreite des Zeichens in Anteilen der Schrifthöhe. In der Regel eine positive Zahl

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributListenDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeEigenschaft

PID:atl.anzeigeEigenschaft
Name:AnzeigeEigenschaft
Info:
Eigenschaften der Objekte des Typs.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.
Attribut BlinkenJaNeinGanze Zahl1festBeantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt mit"Ja" (Wert 1) oder"Nein" (Wert 0).
Attribut BlinktaktTimeoutGanze Zahl1fest
Blinktakt des Inhalts.
Zeit für einen kompletten Zyklus von Beginn der sichtbaren Anzeige der Anzeige bis zur erneuten sichtbaren Anzeige der Anzeige. Es ist von einem Tastverhältnis von 0,5 auszugehen, dieses kann jedoch bei der tatsächlichen Realisierung vor Ort variieren
Attribut PassiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Die Anzeige soll passiviert werden, d.h. keine Schaltbefehle annehmen.
Attribut GrafikDarstellungenWzgInhaltGrafikReferenzObjektreferenz0variabel
Grafiken für die Darstellung der Grafik, wenn verwendet.
Attribut WechseltextWechseltextReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Benutzter Wechseltext, wenn verwendet.
Attributliste DynamischerWechseltextDynamischerWechseltext 1fest
Wechseltext bestehend aus Font und Referenzen auf die einzelnen Zeichen.
EinrückungAttribut FontFontReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Typ des Fonts.
EinrückungAttribut TextAusrichtungTextAusrichtungGanze Zahl1fest
Text-Ausrichtung in der Anzeige.
EinrückungAttribut TextdefinitionZeichenReferenzObjektreferenz0variabel
Geordnete Liste mit den Referenzen auf die im Wechseltext enthaltenen Zeichen. .

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeEigenschaftAutark

PID:atl.anzeigeEigenschaftAutark
Name:AnzeigeEigenschaftAutark
Info:
Autarkinformationen für Anzeigen.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.
Attribut BlinkenJaNeinGanze Zahl1festBeantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt mit"Ja" (Wert 1) oder"Nein" (Wert 0).
Attribut BlinktaktTimeoutGanze Zahl1fest
Blinktakt des Inhalts.
Zeit für einen kompletten Zyklus von Beginn der sichtbaren Anzeige der Anzeige bis zur erneuten sichtbaren Anzeige der Anzeige. Es ist von einem Tastverhältnis von 0,5 auszugehen, dieses kann jedoch bei der tatsächlichen Realisierung vor Ort variieren
Attribut GrafikDarstellungenWzgInhaltGrafikReferenzObjektreferenz0variabel
Grafiken für die Darstellung der Grafik, wenn verwendet.
Attribut WechseltextWechseltextReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Benutzter Wechseltext, wenn verwendet.
Attributliste DynamischerWechseltextDynamischerWechseltext 1fest
Wechseltext bestehend aus Font und Referenzen auf die einzelnen Zeichen.
EinrückungAttribut FontFontReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Typ des Fonts.
EinrückungAttribut TextAusrichtungTextAusrichtungGanze Zahl1fest
Text-Ausrichtung in der Anzeige.
EinrückungAttribut TextdefinitionZeichenReferenzObjektreferenz0variabel
Geordnete Liste mit den Referenzen auf die im Wechseltext enthaltenen Zeichen. .

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittEigenschaft

PID:atl.anzeigeQuerschnittEigenschaft
Name:AnzeigeQuerschnittEigenschaft
Info:
Eigenschaften der Objekte des Typs.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut HelligkeitProzentGanze Zahl1fest
Helligkeit des Anzeigequerschnitts.
Bei der befehlsseitigen Verwendung bedeutet 'nicht ermittelbar' - lokale Helligkeitssteuerung mit spontaner Meldung und 'fehlerhaft' bzw. 'nicht ermittelbar/fehlerhaft' - keine Beeinflussung. Ein Prozentwert (0% bis 100%) bedeutet manuelle Helligkeitssteuerung.
Attribut BetriebszustandAqBetriebsZuständeGanze Zahl1fest
Betriebszustand des Anzeigequerschnitts ähnlich TLS.
Bei der befehlsseitigen Verwendung wird nur 'AQNormalbetrieb' und 'AQBlindbetrieb' ausgewertet, alle anderen Zustände bedeuten keine Beeinflussung.
Attribut PassiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Der Anzeigequerschnitt soll passiviert werden, d.h. keine Schaltbefehle annehmen.
Attribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt für die Schaltung des Anzeigequerschnitt mit Programm- bzw. Komponentenschaltung.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittQuellenVlt

PID:atl.anzeigeQuerschnittQuellenVlt
Name:AnzeigeQuerschnittQuellenVlt
Info:
Quellen VLT für Interimslösung.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut DeVltReferenzenDeVltReferenzObjektreferenz0variabel
Referenzen auf DeVlt.
Attribut AttributGruppenReferenzAttributgruppeReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf AttributGruppe (optional).
Attribut AspektReferenzAspektReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf Aspekt (optional).
Attribut AttributTextZeichenkette1fest
Attribut mit Status.
Attribut AttributwertTextZeichenkette1fest
Attributwert für Status.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger DirigentEigenschaft

PID:atl.dirigentEigenschaft
Name:DirigentEigenschaft
Info:
Eigenschaften der Objekte des Typs.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut AnzeigeInhaltWvzInhaltReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Referenz auf WVZInhalt.
Attribut PassiviertJaNeinGanze Zahl1fest
Der Dirigent soll passiviert werden, d.h. keine Schaltbefehle annehmen.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger DynamischerWechseltext

PID:atl.dynWechseltext
Name:DynamischerWechseltext
Info:
Wechseltext bestehend aus Font und Referenzen auf die einzelnen Zeichen.

NameObjektTypTypAnzahlAnzahl istInfo
Attribut FontFontReferenzOptionalObjektreferenz1fest
Typ des Fonts.
Attribut TextAusrichtungTextAusrichtungGanze Zahl1fest
Text-Ausrichtung in der Anzeige.
Attribut TextdefinitionZeichenReferenzObjektreferenz0variabel
Geordnete Liste mit den Referenzen auf die im Wechseltext enthaltenen Zeichen. .

...zum Anfang dieses Elements


hochAttributDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeFehlerZustand

PID:att.anzeigeFehlerZustand
Name:AnzeigeFehlerZustand
Info:
Attribut für mögliche Fehlerzustände einer einzelnen Anzeigeeinheit.

Semantisch von Steueralgorithmen und Benutzeroberflächen auswertbarer Fehlerzustand des einzelnen WZG (der einzelnen Anzeige). Weitere Zustände sind im Rahmen der Fortschreibung des Datenmodells zu ergänzen. Für lokal notwendige Erweiterungen sollten abgeleitete Variablen verwendet werden.

Dieser Status beinhaltet nicht die speziell beschriebenen und für die Algorithmik mit besonderen Bedeutungen behafteten Teilstörungen wie nicht darstellbare Zeichen oder nicht darstellbare Textpositionen, diese werden summarisch in "teilstörung" erfasst.


Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Undefiniert-1 
OK0 
Gestört1 
Teilstörung2 
Stromausfall3 
Kommunikationsausfall4 
Türkontakt5 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittFehlerZustand

PID:att.anzeigeQuerschnittFehlerZustand
Name:AnzeigeQuerschnittFehlerZustand
Info:
Attribut für mögliche Fehlerzustände eines AQ.

Semantisch von Steueralgorithmen und Benutzeroberflächen auswertbarer Fehlerzustand des AQ als ganzes. Weitere Zustände sind im Rahmen der Fortschreibung des Datenmodells zu ergänzen. Für lokal notwendige Erweiterungen sollten abgeleitete Variablen verwendet werden.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Undefiniert-1 
OK0 
Gestört1 
Teilstörung2 
Stromausfall3 
Kommunikationsausfall4 
Türkontakt5 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittReferenz

PID:att.anzeigeQuerschnittReferenz
Name:AnzeigeQuerschnittReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeQuerschnitt.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.anzeigeQuerschnitt
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittReferenzOptional

PID:att.anzeigeQuerschnittReferenzOptional
Name:AnzeigeQuerschnittReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeQuerschnitt (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.anzeigeQuerschnitt
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittTypReferenz

PID:att.anzeigeQuerschnittTypReferenz
Name:AnzeigeQuerschnittTypReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeQuerschnittTyp.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.anzeigeQuerschnittTyp
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeQuerschnittTypReferenzOptional

PID:att.anzeigeQuerschnittTypReferenzOptional
Name:AnzeigeQuerschnittTypReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeQuerschnittTyp (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.anzeigeQuerschnittTyp
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeReferenz

PID:att.anzeigeReferenz
Name:AnzeigeReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeige.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.anzeige
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeReferenzOptional

PID:att.anzeigeReferenzOptional
Name:AnzeigeReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeige (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.anzeige
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeTypReferenz

PID:att.anzeigeTypReferenz
Name:AnzeigeTypReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeTyp.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.anzeigeTyp
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AnzeigeTypReferenzOptional

PID:att.anzeigeTypReferenzOptional
Name:AnzeigeTypReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.anzeigeTyp (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.anzeigeTyp
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AqBetriebsZustände

PID:att.aqBetriebsZustände
Name:AqBetriebsZustände
Info:
Attribut für mögliche Betriebszustände AQ.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Undefiniert-1
Betriebsart kann nicht ermittelt werden
AQNormalbetrieb0
Normalbetrieb im Sinne der der Definition der TLS
AQBlindbetrieb1
Blindbetrieb im Sinne der Definition der TLS
AQVorortbetrieb2
Vorortbetrieb im Sinne der Definition der TLS
AQAutarkbetrieb3
Autarkbetrieb im Sinne der Definition der TLS
AQTestbetrieb4
Testbetrieb im Sinne der Definition der TLS
AQNotbetrieb5
Notbetrieb im Sinne der Definition der TLS
AQExterneSteuerung6
Externe Steuerung: Steuerung der Anzeige wurde von einem Dritten System vorgenommen. (Beispiel KRI2c, TunnelEAK)
AQTunnelbetrieb7
Tunnelbetrieb: Steuerung wurde von einem Tunnel vorgenommen, und diesem System mitgeteilt. Beispiel: "read only" Verbindung zu einem Tunnelbetriebsrechner, Anbindung an einen Tunnel, der die Schaltungen dieser Anlage gegenüber seinen eigenen Schaltanforderungen einer Priorisierung unterzieht und die resultierende Schaltung in einer Rückmeldung als Tunnelbetrieb oder Normalbetrieb je nach Schaltungsursache zurückmeldet.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger DefinitionStellCodeReferenz

PID:att.definitionStellCodeReferenz
Name:DefinitionStellCodeReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.definitionStellCode.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.definitionStellCode
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger DefinitionStellCodeReferenzOptional

PID:att.definitionStellCodeReferenzOptional
Name:DefinitionStellCodeReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.definitionStellCode (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.definitionStellCode
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger DirigentFehlerZustand

PID:att.dirigentFehlerZustand
Name:DirigentFehlerZustand
Info:
Attribut für mögliche Fehlerzustände eines Dirigenten.

Semantisch von Steueralgorithmen und Benutzeroberflächen auswertbarer Fehlerzustand des Dirigenten. Weitere Zustände sind im Rahmen der Fortschreibung des Datenmodells zu ergänzen. Für lokal notwendige Erweiterungen sollten abgeleitete Variablen verwendet werden.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Undefiniert-1 
OK0 
Gestört1 
Teilstörung2 
Stromausfall3 
Kommunikationsausfall4 
Türkontakt5 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger DirigentReferenz

PID:att.dirigentReferenz
Name:DirigentReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.dirigent.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.dirigent
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger DirigentReferenzOptional

PID:att.dirigentReferenzOptional
Name:DirigentReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.dirigent (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.dirigent
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Farbdarstellung

PID:att.farbdarstellung
Name:Farbdarstellung
Info:
Attribut für mögliche Darstellungsmodi einer Grafikanzeige.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Undefiniert-1 
SchwarzWeiss0 
Grauwert8Bit1 
Grauwert16Bit2 
Farbe8Bit3 
Farbe16Bit4 
Farbe24Bit5 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger FontReferenz

PID:att.fontReferenz
Name:FontReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.font.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.font
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger FontReferenzOptional

PID:att.fontReferenzOptional
Name:FontReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.font (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.font
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger GrafikPixel

PID:att.grafikPixel
Name:GrafikPixel
Info:
Attribut für Grafikeinheit (Pixel).

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits32
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
0655351Pixel 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger GrafikSkalierung

PID:att.grafikSkalierung
Name:GrafikSkalierung
Info:
Attribut für Grafikskalierung.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits32
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
01000000,001% 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger JaNeinNichtErmittelbar

PID:att.jaNeinNichtErmittelbar
Name:JaNeinNichtErmittelbar
Info:
Beantwortung einer Frage, die sich implizit durch den Namen des Attributs stellt, mit "Ja" (Wert 2), "Nein" (Wert 1) oder "nicht ermittelbar" (Wert 0).

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Ja2 
Nein1 
nicht ermittelbar0 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger LigaturenReferenz

PID:att.ligaturenReferenz
Name:LigaturenReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.ligaturen.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.ligaturen
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger LigaturenReferenzOptional

PID:att.ligaturenReferenzOptional
Name:LigaturenReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.ligaturen (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.ligaturen
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Schrifthöhe in Millimeter

PID:att.schrifthöheMillimeter
Name:Schrifthöhe in Millimeter
Info:
Attributtyp zur Definition von Schrifthöhen in Millimeter.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits32
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
021474836401mm 
Zustände

NameWertInfo
Undefiniert-1 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Schrifthöhe in Pixel

PID:att.schrifthöhePixel
Name:Schrifthöhe in Pixel
Info:
Attributtyp zur Definition von Schrifthöhen in Pixel.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits32
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
021474836401Pixel 
Zustände

NameWertInfo
Undefiniert-1 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TextAusrichtung

PID:att.textAusrichtung
Name:TextAusrichtung
Info:
Attribut für mögliche Text-Ausrichtungen der Wechseltexte.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits8
Zustände

NameWertInfo
Undefiniert-1 
Linksbündig0 
Zentriert1 
Rechtsbündig2 
Blocksatz3 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger TextPosition

PID:att.textPosition
Name:TextPosition
Info:
Attribut die Referenzierung von Textpositionen.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits32
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
0655351  

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger Timeout

PID:att.timeout
Name:Timeout
Info:
Attributtyp zur Definition von Timeouts in der Auflösung ms.

Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits32
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
021474836400,001s 
Zustände

NameWertInfo
Undefiniert-1 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WechseltextReferenz

PID:att.wechseltextReferenz
Name:WechseltextReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wechseltext.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.wechseltext
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WechseltextReferenzOptional

PID:att.wechseltextReferenzOptional
Name:WechseltextReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wechseltext (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.wechseltext
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WvzInhaltReferenz

PID:att.wvzInhaltReferenz
Name:WvzInhaltReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wvzInhalt.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.wvzInhalt
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WvzInhaltReferenzOptional

PID:att.wvzInhaltReferenzOptional
Name:WvzInhaltReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wvzInhalt (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.wvzInhalt
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WzgInhaltGrafikReferenz

PID:att.wzgInhaltGrafikReferenz
Name:WzgInhaltGrafikReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wzgInhaltGrafik.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.wzgInhaltGrafik
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger WzgInhaltGrafikReferenzOptional

PID:att.wzgInhaltGrafikReferenzOptional
Name:WzgInhaltGrafikReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.wzgInhaltGrafik (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.wzgInhaltGrafik
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger ZeichenAbstandBreite

PID:att.zeichenAbstandBreite
Name:ZeichenAbstandBreite
Info:
Attributtyp zur Definition von Zeichenbreiten und Zeichenabständen relativ zur Zeichenhöhe.

Der Wert "1" bedeutet, dass der Abstand bzw. die Zeichenbreite so groß ist wie die gesamte Höhe des Fonts in seiner aktuellen Darstellung. D.h. vom Anfang der Oberlänge bis zum Ende der Unterlänge (?).

Negative Werte bei Abständen treten insbesondere bei Ligaturen auf.


Typbeschreibung
TypGanze Zahl
Anzahl Bits32
Bereiche

MinimumMaximumSkalierungEinheitInfo
-214748364021474836400,00001  
Zustände

NameWertInfo
Undefiniert2147483641 

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger ZeichenReferenz

PID:att.zeichenReferenz
Name:ZeichenReferenz
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.zeichen.

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.zeichen
Undefiniertverboten
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger ZeichenReferenzOptional

PID:att.zeichenReferenzOptional
Name:ZeichenReferenzOptional
Info:
Attribut zur Referenzierung des Objekttyps: typ.zeichen (Optionale Referenzierung erlaubt).

Typbeschreibung
TypObjektreferenz
Referenz auftyp.zeichen
Undefinierterlaubt
Referenzierungsartassoziation

...zum Anfang dieses Elements


AspektDefinitionen

hochkein Vorgängerzum Nachfolger AQSoll

PID:asp.aqSoll
Name:AQSoll
Info:
Zustand durch Parametrierung.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerzum Nachfolger AQVorgabe

PID:asp.aqVorgabe
Name:AQVorgabe
Info:
Vorgabe durch Steuerung.

...zum Anfang dieses Elements

hochzum Vorgängerkein Nachfolger AQZustand

PID:asp.aqZustand
Name:AQZustand
Info:
Zustand durch Rückmeldung von Extern.

...zum Anfang dieses Elements

Erstellt am Fri Aug 11 10:34:15 CEST 2017 mit DatKat2HTML, (C) 2008 inovat